News

Surfen statt Frieren: Sporturlaub auf den Kanaren im Winter

on

Sporturlaub ist sehr beliebt! Statt nur faul am Strand oder im Hotel herumzuliegen, entdecken immer mehr Urlauber die sportliche Seite. Im Winter hat natürlich der Wintersport wie Skifahren, Snowboarden und Co. Vorrang, doch wer dem Schnee nicht viel abgewinnen kann, sollte in den Süden fliehen. Allen voran die Kanarischen Inseln eignen sich perfekt für einen Sporturlaub. Und zwar das ganze Jahr – so auch im Winter.

Die Kanaren, die sich aus Teneriffa, Gran Canaris, Fuerteventura, Lanzarote- La Palma sowie den kleineren Inseln La Gomera und El Hierro zusammensetzen, sind ein beliebtes Reiseziel. Egal ob Strand-, Party- oder Wellness-Urlaub. Aber auch für Sportler sind die spanischen Inseln sehr zu empfehlen. Auf den Kanaren wird den sportlichen Urlaubern ein breites Spektrum an Sportmöglichkeiten geboten, die man dank nicht existierenden extremen Temperaturen (weder kalt noch heiß) das ganze Jahr draußen ausüben kann.

Kanaren: Beliebte Adresse für Profisportler

Entsprechend tummeln sich auch diverse professionelle Sportler auf den Kanarischen Inseln, besonders in den Wintermonaten. Angefangen von Fußballern bis hin zu Radfahrern. Alle nutzen das milde Klima, um ihr Trainingslager zu absolvieren und sich in Form zu bringen. Touristen können das ebenfalls machen.

Kanaren: Welche Sportarten man machen kann

In vielen Hotels gibt es spezielle Sportangeboten, aber auch viele Drittanbieter locken mit einer enormen Anzahl an sportlichen Möglichkeiten. Doch für welche Sportarten sind die Kanaren bekannt? Wer im Winter einen Ort zum Radfahren (egal um Rennrad oder Maountainbike) oder Wandern sucht, ist schon mal richtig. Ansonsten findet man zahlreiche Golf- und Tennisplätze, die das ganze Jahr über bespielt werden können. Ein Highlight ist zudem der Wassersport. Nicht umsonst sind die Kanaren ein Mekka für Segler und Windsurfer, gerade in der Winterzeit. Auch wer auf der Suche nach Action und Funsport wie Drachenfliegen, Canoying, Paragliding oder Klettern ist, kommt auf seine Kosten. Weitere Infos rund um den Sporturlaub auf kanarischeinseln.net.

Zum Ausklang des Abends kann man einen schönen Strandspaziergang machen und sich danach die leckere spanische Küche in einen der vielen Restaurants an den Promenaden schmecken lassen. Auch eine Alternative, den Winter zu verbringen.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.