Trainingsmethoden

Sport als Jungbrunnen – 30 Minuten täglich

on

„Was? Nein, echt?“, „Sie sehen aber jung aus“.  Das sind so Komplimente die jeder gerne hört. Aber wie hält man sich jung und vor allem fit? Hier meine sieben Gehmeimnisse für ein jugendliches Aussehen.


Neben dem Outfit, der Kosmetik und dem Lebenstil sind Ernährung und Sport die Wichtigsten Aspekte eines jugendlichen Aussehens. Was man mit Sport und Ernährung alles erreichen kann ist hoffentlich jedem bewusst. Denn es lohnt sich.

Nicht nur der Körper erreicht durch die richtigen Sportmethoden, wie zum Beispiel Walking, Wandern, Radfahren und die hundert weiteren Möglichkeiten um an der frischen Luft zu trainieren, sondern vor allem der Geist bleibt fit.

Wärhend der Midlifecrises beginnen gerade die Männer radikal Sport zu treiben. Die Angst des Alterns lässt dann sogar selbst den größten Couchpotatoe eine halbe Stunde am Tag zum Sporteln motivieren.

Und 30 Minuten sind auch vollkommen ausreichend. Denn überstrapazieren sollte man seinen Körper auf gar keinen Fall. Sonst erreicht man nämlich wieder einen Gegeneffekt. Mittlerweise hat sogar die Wissenschaft bewiesen, dass das Gehirn mit Hilfe von Bewegungen neue Nervenzellen bildet. So wird das Gedächtnis verbessert und das Lernvermögen gesteigert. Der optische Nebeneffekt von Sport lässt sich durchaus sehen, denn er lässt und jünger wirken. Er mobilisiert die Gelenke und ermöglicht so fließende Bewegungen, die Haltung wird verbessert. Und das soll einer amerikanischen Studie zufolge tatsächlich das Selbstbewustsein und die Ausstrahlung stärken.

Die die sportlichen Aktivitäten wird das Hautbild besser durchblutet, so dass man einen frischen Teint bekommt. Angeblich soll das Joggen, also die kleinen Erschütterungen dadruch, das Knochenwachstum steigern. So kann zum Beispiel Osteoporose entgegengewirkt werden.

Also wenn das mal keine ausschlaggebenden Argumente für eine halbe Stunde Sport pro Tag sind, oder?

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Ralle

    22. November 2011 at 20:24

    Ihre Seite ist echt super! Könnten Sie bitte mal einen Artikel schreiben zum oben erwähnten Gegeneffekt? Was bedeutet das genau, wann ist er erreicht, was ist optimal? MfG R.S.

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login