Ausdauer

Durch Pausen die Fettverbrennung steigern

on

Weniger ist tatsächlich manchmal mehr. Vor allem im Zusammenhang von Ausdauertraining und Fettverbrennung. Wer nämlich während des Sports eine kurze Pause einlegt, kann die Fettverbrennung steigern.

Wer hätte das gedacht: Pausen während einer Ausdauertrainings auf einem Cardiogerät oder beim Joggen usw. erhöhen die Fettverbrennung und steigern somit die Gewichtreduzierung. Das dürfte in erster Linie für Übergewichtige von Interesse sein, die sich vor langandauernden Sporteinheiten fürchten bzw. dazu nicht motivieren können.

Zu dieser Erkenntnis kamen japanische Forscher. Bei einer Untersuchung wurden zwei Testgruppen gebildet, wobei die eine Gruppe eine Stunde ohne Pause auf dem Ergometer strampelte, während die andere zwei Einheiten zu jeweils 30 Minuten mit 15-minütiger Pause absolvierten. Und das Ergebnis verdeutlichte, dass die Personen, die mit Pause trainierten, mehr Fett verbrannten als die Gruppe ohne Pause.

So hat man u.a. per Blutuntersuchung erkennen können, dass bei der Gruppe mit Pause der Adrenalinspiegel im Blut stärker anstieg und der Insulinspiegel weiter absank. Diese Faktoren begünstigen laut den Wissenschaftlern positiv die Fettverbrennung.

Ein Selbstversuch für Freizeitsportler und Übergewichtige, die etwas an Gewicht verlieren wollen, ist es allemal wert. Daher ruhig mal in den nächsten Wochen während des Ausdauertrainings eine Pause einlegen. Dem einen oder andere dürfte eine Verschnaufpause so oder so auch sehr gelegen kommen 😉

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.