News

Abnehmen mit Unterstützung von Wasser

on

Um erfolgreich abzunehmen, ist neben Sport eine Umstellung der Essgewohnheiten unumgänglich. Zusätzlich zu einer fettreduzierten und ausgewogenen Ernährung kann vor allem Wasser hilfreich sein, ein paar Pfunde zu verlieren.

Wasser marsch, lautet die Devise! Es ist ja schon lange bekannt, dass viel Trinken gesund ist. Doch wer seinem Körper täglich mindestens eineinhalb bis zwei Liter Trinkwasser zuführt, kommt in den Genuss eines erfreulichen Nebeneffektes.

So erbrachte eine Studie der Berliner Charité, dass ein Wasserkonsum in der angeführten Menge den Energieumsatz auch bei Übergewichtigen um bis zu 100 Kilokalorien täglich erhöht.

Und wer durch Wasser seinen Energieumsatz steigert, der kann eigentlich auch gleichzeitig Wasser benutzen, um seinen Appetit zu senken. Schließlich steht Wasser auch im Ruf, ein guter Appetitzügler zu sein. Hierfür einfach vor jeder großen Mahlzeit mindestens einen halben Liter gekühltes Wasser trinken.

Doch wir wollen an dieser Stelle dringlich abraten, sich auf eine Wasser-Diät einzulassen, in der man sich nur flüssig ernährt. Zwar verliert man schnell ein paar Kilos, aber die Nachteile und Gefahren (Nährstoffmangel, Jojo-Effekt, Muskulaturverlust, extremes Hungergefühl, Gesundheitssrisiken) einer sog. Null-Diät sind zu beachten.

Daher lieber versuchen viel Wasser zu trinken, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und sportlich aktiv sein. Dann klappt es auch mit dem Abnehmen.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.