Trainingsmethoden

Wandern – der perfekt Einsteigersport für jedermann

on

Wer lange Zeit sportlich inaktiv war oder auf sanftem Wege überschüssiges Kilos verlieren will, findet in Wandern den perfekten Sport.

Wandern ist in Deutschland traditionell eine sehr beliebte Ausdauersportart. Auch immer mehr jüngere Menschen entdecken die Lust an der Bewegung an der frischen Luft. Darüber hinaus gehört Wandern zu den besten Einsteigersportarten überhaupt – unabhängig vom Alter oder Gewicht.

Wandern als Fettkiller
Und das entspannte Laufen in freier Natur kurbelt nicht nur den Kreislauf an und stärkt die Muskulatur, sondern Wandern ist auch als guter Fettverbrenner bekannt. So werden bei einer Stunde langsamen Gehen in der Ebene immerhin 200 Kalorien verbrannt. Bei wechselhaftem Streckenprofil kann sich die verbrauchte Kalorienmenge pro Stunde sogar verdoppeln.

Vorsicht vor Übermut
Doch Neueinsteiger sollten sich auf keinen Fall überschätzen und daher lieber mit einer Tagestour beginnen. Auch bei der Distanz ist Übermut nicht hilfreich. Man sollte bedenken, dass man für fünf Kilometer Wegstrecke in etwa 70 bis 80 Minuten einplanen muss. 

Stöcke bringen Vorteile
Wer will kann zum Wandern, neben der klassischen Ausrüstung bestehend aus Karten, guten Wanderschuhen und Funktionskleidung, auch Stöcke benutzen. Sie haben den Vorteil, dass dadurch neben der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur auch gleichzeitig die Arm- und Rückenmuskulatur trainiert sowie die Knie-, Fuß- und Hüftgelenke geschont werden.

Na dann, hoch von der Couch und raus in die freie Natur.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.