News

Rückenprobleme? – Diese Sünden sollten Sie nie wieder begehen, denn sie sind möglicherweise der Grund dafür

on

Die Rückenschmerzen entstehen natürlich hauptsächlich durch das lange Sitzen an einer Position am Arbeitsplatz. Es gibt jedoch auch einige Sünden, wodurch man die Schmerzen selber verursacht. Das sollten Sie niemals machen:

– Niemals die Beine beim Sitzen kreuzen oder übereinander schlagen. Dadurch wird sowohl die Durchblutung gestört, als auch der Becken in eine schiefe Stellung gebracht, was negativ für den Rücken ist. Die Beine müssen gerade auf dem Boden stehen und die Wirbelsäule beim aufrechten Sitzen gestreckt sein.

– Falsch ist es, mit einer Po-Hälfte auf der Kante des Büro-Stuhls zu sitzen und dabei auch noch einen Buckelrücken zu bilden. Richtig ist folgendes: Der Stuhl sollte genau bis zur Kniekehle hoch sein, sie sitzen vollständig auf dem Stuhl, so dass zwischen der Kniekehle und der Stuhlkante kaum eine Freiraum entsteht. Das Becken sollte leicht nach vorne gebeugt sein, wodurch sie aufrecht sitzen und die Wirbelsäule in ihre normale gesunde Stellung gebracht wird.

-Schmerzen im Schulter-Nacken Bereich entstehen oft durch eine falsche Haltung der Arme beim Tippen am PC. Die Tastatur sollte so stehen, dass davor auf dem Tisch noch rund 20cm Platz bleiben für die Hände. Beim Tippen sollen die Hände nie angewinkelt oder abgeknickt werden. Die Handballen sollen nicht abgelegt werden, weil man die Hände dadurch ständig anwinkeln müsste. Die Unterarme dürfen hingegen auf dem Tisch abgelegt werden.

– Multitasking ist nicht immer gut. Eine der schlimmsten Sünden ist das eingeklemmte Telefon zwischen Kopf und Nacken. Durch eine solche Sünde tun Sie jeder beteiligten Muskelgruppe nur etwas schlechtes. Eine Verspannung ist vorprogrammiert. Schaffen Sie sich eine Freisprecheinrichtung an, oder wie die Profis im Call-Center ein Headset!

Falls die Rückenschmerzen nun doch schon da sind, führt kein Weg daran vorbei, aktiv Übungen gegen Schulter- und Rückenbeschwerden durchzuführen.Wenn Sie lieber die sanfte Trainingsmethode bevorzugen, versuchen Sie doch mal Yoga.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Dr. Koch

    28. November 2008 at 10:38

    Zur Unterstützung des Rückens und um Rückenschmerzen vorzubeugen gibt es spezielle Wirbelsäulenkissen für das Büro. Das Therapeutica Wirbelsäulenkissen dient als Sitzstütze, die die natürliche Krümmung der Wirbelsäule beim Sitzen erhält. Die Bewegungsfreiheit der Schulterblätter bleibt erhalten. Das Kissen hilft, Rückenschmerzen und Ermüdung zu reduzieren.

    Weitere Informationen finden Sie bei Dr. Koch unter http://www.dr-koch-vital.de/de-vital/ruckenstuetzen/rueckenstuetzen.php

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login