News

Erfolgreich Abnehmen: Tipp 1 – viel Eiweiß essen

on

Um erfolgreich abnehmen zu können, lautet die einfache Grundregel: mehr Sport, weniger Essen. So kann der Körper mehr Kalorien verbrauchen als ihm täglich zugefügt werden. Doch beim Abnehmen gibt es noch viele wichtige Ernährungsregeln. Eine davon lautet: die Proteinzufuhr zu steigern.

Es muss ja nicht immer eine Diät sein. Denn wer abnehmen will, kann dass auch weitestgehend ohne eine Einschränkung der Lebensqualität schaffen. Voraussetzung, man hält sich an einige grundlegende Ernährungsregeln. Viel Eiweiß zu sich nehmen, ist eine davon.

Mehr Muskeln dank Eiweiß

Eiweiße (Proteine) sind wichtige Bausteine für den Körper und übernehmen somit auch beim Muskelaufbau eine wichtige Rolle. Und Muskeln haben wiederum einen wichtigen Einfluss auf die Gewichtskontrolle, da ein Mehr an Muskeln für einen erhöhten Kalorienverbrauch sorgt. Daher ist es wichtig, dass Abnehmwillige regelmäßig Muskelaufbautraining absolvieren und zugleich dem Körper in ausreichenden Mengen Eiweiß zur Verfügung zu stellen, um einen Aufbau der Muskelmasse zu fördern bzw. Muskelabbau zu verhindern.

Eiweiß macht länger satt

Doch Proteine haben abgesehen von ihrem positiven Einfluss auf die Muskulatur noch einen weiteren Vorteil. Sie sättigen nachhaltiger als fett- und kohlenhydratreiche Kost. Kurz gesagt: Werden viel Proteine gegessen, ist man länger satt und besser vor möglichen Heißhungerattacken geschützt. Daher sollte jeder, der erfolgreich abnehmen will, darauf achten, seinem Körper ausreichen Eiweiß zuzufügen.

Wie viel Eiweiß sollte man zu sich nehmen?

Doch wie viel Eiweiß darf es sein? Laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollte die tägliche Proteinzufuhr bei 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht liegen. Wer sportlich aktiv ist und / oder Muskeln aufbauen will, hat einen erhöhten Eiweißbedarf, der zwischen 1 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht liegt. Am besten ist es, zu jeder Mahlzeit eine Eiweißquelle zu konsumieren. Dazu gehören Eier, Fleisch, Fisch, Milch und Milchprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse oder man macht sich selbst einen Proteinshake. Proteinshake selber machen.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.