Muskelaufbau

Dicker Bizeps = mehr Kraft?

on

Für Männer ist ein dicker, voluminöser Bizeps oftmals das Trainingsziel Nummer 1. Doch bedeutet ein dicker Oberarm automatisch, dass man mehr Kraft in seinem Bizeps hat? Die Antwort ist eindeutig: NEIN!

Denn auch beim Bizeps zählt Qualität statt Quantität – auch wenn ein Querschnitt des Muskels nicht unbedeutend für seine Kraft ist. Diese Aussage trifft natürlich auch für alle anderen Muskelgruppen zu. Denn neben dem Umfang sind für die Kraft im Oberarm andere Faktoren entscheidend, und zwar die sogenannte Muskelqualität. Generell lässt sich zwischen der inter- und intramuskulären Koordination in der Muskulatur unterscheiden. Was ist darunter zu verstehen?

Inter- und intramuskuläre Koordination entscheidend für Kraft

Die intermuskulärer Koordination bezieht sich auf das Zusammenspiel von verschiedenen Muskeln, beispielsweise von Bizeps und Trizeps. Unter der intramuskuläre Koordination versteht man dagegen, die Arbeit eines einzelnen Muskels. Hier ist ein wichtiger Punkt, wie viele Muskelfasern unser Nervensystem gleichzeitig ansprechen kann.

Die Bedeutung von der inter- und intramuskulären Koordination bei der Kraftentwicklung hat unbewusst auch schon Kraftsportler zu seinen Anfangszeiten erlebt. Denn während man schnell in der Lage ist, höhere Gewichte zu stemmen, ist der Muskelzuwachs dagegen noch nicht so schnell erfolgt.

Intermuskuläre Koordination verbessern

Übrigens lässt sich die intermuskuläre Koordination ganz einfach verbessern, indem man vor der Kraftübung diese im Geiste schon mal durchgeht. Oder anders ausgedrückt: Die Muskeln können sich besser auf die anstehende Belastung einstellen und sich untereinander „absprechen“.

Hier findet ihr einen Bizeps Trainingsplan.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.