News

Tipps zum Kauf von Inlineskates: Was muss beachtet werden?

on

Der Sportmarkt bietet zahlreiche Skates in allen Preisklassen bereit. Doch wie finde ich bloß den richtigen und passenden Inlineskate?

An erster Stelle ist auf Passform, Schnürsystem und Schnallen sowie Schienen, Rollen und Kugellager zu achten. Klingt fast kompliziert. Genauso solltet ihr beim Kauf von Inlineskates auf euer Bauchgefühl achten.

Kauftipp: Inlineskates für Anfänger und Fitness-Skater

Für Fitness-Skater sind Skates, die bis über die Knöchel reichen am besten geeignet. Wichtig sind ein guter Halt und Tragekomfort. Die Schnürung und Schnallen sollten dabei eine möglichst individuelle Anpassung gewährleisten. Der hohe Schaft kann zwar die Beweglichkeit und direkte Kraftübertragung einschränken, doch für Hobbyskater sind moderne Fitness-Skates die beste Wahl.

Kauftipp: Inlineskates für Speed-Skater

Ambitionierte Inlinerskater und Profis sind auf tiefer geschnittenen, sog. Speed-Skates unterwegs. Meistens sind sie aus Carbon hergestellt, sitzen extrem eng und sind wenig bis gar nicht gepolstert. Gegenüber Fitness-Skates bieten Speed-Skates mehr Bewegungsfreiheit, sind leicht und steif und ermöglichen eine direkte Kraftübertragung auf den Asphalt.

Was beim Kauf von Inlineskates zu beachten ist

Der Skateschuh muss wie ein Ballettschuh am Fuß sitzen. Im Gegensatz zum Laufschuh oder anderem Schuhwerk sollte vorne nur sehr wenig Platz sein. Für das optimale Fahrgefühl darf sich der Fuß im Skateschuh nicht bewegen.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.