Ernährung

Nicht nur gut für die Figur: Mit gesunder Ernährung Pickeln vorbeugen

on

Nicht nur gut für die Figur: Mit gesunder Ernährung Pickeln vorbeugen Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden und die körperliche Gesundheit. Ausgewogenes Essen ist nicht nur für Menschen mit Figurproblemen eine Lösung, sondern hilft auch, den Hormonhaushalt auszugleichen und ein reineres Hautbild zu bekommen.

Akne und Blutzucker

Probleme mit unreiner Haut und Akne treten nicht nur bei Jugendlichen auf. Auch Erwachsene haben häufig mit den unschönen Pusteln zu kämpfen, die nicht nur auffällig sind, sondern auch Narben hinterlassen. Viele Menschen sind für Akne anfällig, was nicht heißt, dass sie auch wirklich darunter leiden müssen. Das Problem hängt mit einem Überhang des männlichen Hormons Androgen zusammen, das die Talgproduktion fördert. So entstehen die typischen Pickel. In der konventionellen Medizin wird dem meist mit Medikamenten entgegen gewirkt. Die Ursache wird damit aber nicht bekämpft. Über Ernährung können viele Menschen ihre unreine Haut ganz von alleine in den Griff bekommen.

Ernährung umstellen

Die Hormonproduktion wird vor allem durch den Blutzuckerspiegel beeinflusst. Wer häufig Nahrung mit hohem Zuckergehalt zu sich nimmt, der schüttet eine Menge Insulin aus, was wiederum die Produktion von Androgen begünstigt. Es ist also durchaus gut für die Haut weniger Zucker und vor allem Industriezucker zu sich zu nehmen. Besser sind pflanzliche Süßstoffe, die in der Regel langsamer im Blut aufgenommen werden und so keine großen Insulinmengen auf einmal erfordern. Weißmehlprodukte sollten gegen Vollkornkost ausgetauscht werden. Die macht nicht nur länger satt, sondern begünstigt ebenfalls den Blutzuckerspiegel. Sollten Sie doch einmal gesündigt haben, muss der Blutzuckerspiegel schnell wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Dabei hilft ein Glas Wasser mit zwei Esslöffeln Apfelessig. Mit einer ausgewogenen Ernährung und einem guten Blick auf den Insulinspiegel können viele Menschen ihre Akne ganz ohne Medikamente behandeln. Darüber hinaus hat gesundes Essen noch einen weiteren schönen Nebeneffekt, es ist gut für die Figur.

Essen Sie sich gesund

Wenn Sie unter Akne oder unreiner Haut leiden und nicht wissen, wie Sie dem beikommen sollen, kann eine Ernährungsumstellung wahre Wunder wirken. Vor allem zuckerhaltige Produkte sollten vermieden werden. Besser sind Fruchtzucker und Vollkornprodukte. So können Sie nicht nur ihren Insulinspiegel niedrig halten, sondern auch die Überproduktion von unerwünschten Hormonen vermeiden.

Bild: kab-vision – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login