Trainingsmethoden

Regenerieren nach dem Sport: Die Milch macht’s

on

Generationen von Müttern haben es ihren Kindern ans Herz gelegt: Trinkt eure Milch! Dass das kalziumhaltige Getränk gesund ist, weiß daher eigentlich jeder. Doch dass Milch auch nach dem Sport förderlich ist, ist den wenigsten bewusst.
Der Artikel emfpiehlt fettarme Milch nach dem Training.

Besser als isotonische Getränke

Studien haben es nun gezeigt: Betreibt ihr intensiv Sport und trinkt nach dem Training anstelle von Wasser, Sojagetränken oder teuren isotonischen Sportgetränken Milch, regeneriert sich euer Körper deutlich schneller. Stuart M. Phillips, Professor am Institut für Kinesiologie der amerikanischen McMaster-Universität, konnte in einer Studie mit 56 Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren zeigen, dass der Verzehr von einem halben Liter fettarmer Milch nach jedem Training einen deutlich positiveren Effekt auf den Körper erzielt als Getränke mit Kohlenhydraten oder Soja, die denselben Kaloriengehalt besitzen. Nach dem Studienzeitraum von zwölf Wochen hatten die Teilnehmer, die Milch getrunken hatten, zwischen einem und eineinhalb Kilogramm mehr Muskelmasse aufgebaut und zwischen einem halben und einem Kilogramm mehr Fettzellen abgebaut als die übrigen Teilnehmer. Neben der Reparatur der Muskeln, die unweigerlich bei intensivem Training kleinste Schäden nehmen, hilft die Milch also auch bei der Fettverbrennung und dem Muskelaufbau. Doch nicht nur eure Muskeln könnt ihr mit Milch nach dem Sport stärken, auch eure Knochen werden euch die erhöhte Kalziumzufuhr danken.


Bild: Thinkstock, Photodisc, Christopher Robbins

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.