Trainingsmethoden

Klettern: Als ideales Wintertraining

on

Klettern lässt die Muskeln wachsen und kann auch problemlos im Winter absolviert werden. Wer also auf der Suche nach einem alternativen Training zur Steigerung der Fitness in der kalten Jahreszeit ist, ist beim Klettern genau an der richtigen Adresse.

Eigentlich ist Klettern eine klassische Outdoor-Sportart. Doch für Anfänger, die sich einfach mal in dieser Trendsportart ausprobieren wollen, ist das nicht unbedingt der perfekte Einstieg. Empfehlenswerter ist der Gang zu den Kletterhallen, wo man sich an Kletterwänden und -parcours nach Herzenslust austoben kann.

Indoor Klettern: Ideal für Anfänger und Experten

Die Routen beim Klettern in der Halle sind dank farblich unterschiedlichen Tritten und Griffen vorgegeben und bieten somit Routen in allen verschiedenen Schwierigkeitsgraden. So kann man sich voll und ganz auf das Bezwingen der Klettwerwand konzentrieren ohne dabei Bekanntschaft mit glitschigen Felsen, unsicheren Griffen oder gar Steinschlägen zu machen.

Klettern bietet viele Vorteile

Das Klettern bietet viele Vorteile und sorgt bei regelmäßiger Ausübung auch für ein hervorragendes Muskeltraining. Der gesamte Rücken aber auch Beine und Schulter werden besonders stark in Anspruch genommen. Zudem wird Balance, Orientierungssinn, Kondition, Kraft, Beweglichkeit oder Reaktion verbessert. Und da Klettern auch Indoor richtig Spaß macht, ist es durchaus einen Versuch wert.

Trainer oder erfahrene Kletterprofis sind ebenfalls immer Vorort und können wichtige Tipps geben oder auf Fehler hinweisen. Auf der Seite von Indoorclimbing.com findet ihr für jedes Bundesland ein paar tolle Adressen für den Kletterspaß in der Halle.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Aloha Spirit

    23. Januar 2012 at 17:28

    Für Anfänger lohnt sich vor allem das Bouldern. Das kann man auch ohne Kletterpartner machen und langsam seine Höhenangst überwinden:)

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login