News

Jungen Ohren Schutz bieten

on

Kinder lieben es oft etwas lauter. Daher liegt es in der Verantwortung der Eltern, immer wieder ein Auge auf die Ohrgesundheit des Nachwuchses zu haben. Sehr laute Geräusche schädigen die Flimmerhärchen in den Ohren. Sind diese dauerhaft zerstört, führt das zu Schwerhörigkeit. Gerade bei Jugendlichen geschieht dies häufig durch zu laute Musik. Jüngere Kinder sollten daher geschult werden, Lärmquellen (etwa Spielzeugpistolen oder Trillerpfeifen) verantwortungsvoll zu benutzen und vor allem nicht in der Nähe der Ohren anderer auszulösen.

Eltern tun außerdem gut daran, Lautstärke-Einstellungen von elektronischem Spielzeug genau zu überprüfen. Beim Kauf von Spielzeug hilft es, auf Zulassungsnormen zu achten. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) anlässlich des Internationalen Tages gegen Lärm am 26. April 2017 hin.

Fotocredits: tshirtevolution / Pixabay.com / CC0

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login