News

Flexiblere Sprechstunden erwünscht

on

Es gibt immer Gründe, warum Patienten einen Besuch beim Arzt aufschieben. Oft ist es schwierig, den Alltag an die Sprechstunden des jeweiligen Mediziners anzupassen. Daher wünschen sich viele Betroffene flexiblere Termine. Diese Ansicht teilen bei einer Umfrage des Onlineportals jameda 56 Prozent der Teilnehmer. 33 Prozent wünschen sich Sprechstunden nach 18 Uhr, 23 Prozent sprechen sich für Wochenend-Termine aus und 18 Prozent würden auch vor acht Uhr morgens zum Arzt gehen, wenn die Möglichkeit bestünde.

An den herkömmlichen Öffnungszeiten haben vor allem ältere Patienten weniger auszusetzen, da diese nicht mehr berufstätig sind. Es sind vor allem die Altersgruppen der 20- bis 39-Jährigen und der 40- bis 60-Jährigen, die Schwierigkeiten haben, die üblichen Sprechstunden wahrzunehmen. Bei der Suche danach, wann welcher Arzt Sprachstunden anbietet, suchen Patienten verstärkt im Netz, so das Ergebnis des Webportals. 74 Prozent der Befragten surfen auf der Praxis-Homepage. Abfragen per Telefon oder durch den direkten Besuch in der Praxis sind hingegen weniger beliebte Mittel.

Fotocredits: valelopardo / Pixabay.com / CC0
Quelle: GLP mp

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login