Trainingsmethoden

Box Aerobic – das ideale Ganzkörpertraining

on

Über die Effektivität von Boxtraining gibt es keine zwei Meinungen. Und was bietet sich da besser an, als Elemente aus dem Boxtraining mit klassischem Aerobic zu verbinden und es der breiten Masse besser zugänglich zu machen? Das Resultat nennt sich Box Aerobic und stellt ein ideales Ganzkörpertrainig dar.

Das Trainingsprogramm einer Übungsstunde, die zwischen 60 bis 75 Minuten dauert, ist charakterisiert durch einfache Schlag- und Schritttechniken, die in Form von Schattenboxen vor dem Spiegel absolviert werden. Laute Musik und der Trainer schlüpfen in die Rolle des Motivators.

Im Grunde genommen ist Box Aerobic sehr an Tae Bo angelehnt, mit dem Unterschied, dass es um einiges anstrengender ist. Dafür sorgen diverse Hüpf- und Sprungelemente. Der Oberkörper wird durch diverse Schlagtechniken wie Hooks (Kopf- und Seitwärtshaken), Uppercuts (Aufwärtshaken) und Punches (Schlag mit der Führungshand) trainiert. Personen, die lange sportlich inaktiv waren, sollten sich entsprechend nicht überschätzen.

Der Trainingseffekt beim Box Aerobic ist sehr vielfältig und so werden Muskulatur, Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Reaktion verbessert und zudem können die Kursteilnehmer ihre Aggressionen abbauen.

Also, wer schon immer mal ein Boxtraining absolvieren wollte, ist beim Box Aerobic goldrichtig.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.