Muskelaufbau

Aminosäuren – sinnvolle Unterstützung für Muskelaufbau

on

Für einen optimalen Muskelaufbau ist neben viel Training auch eine hohe Eiweiß (Protein)-Zufuhr wichtig. Aminosäuren können diesen Prozess unterstützen und bringen weitere Vorteile.

Aminosäuren sind nichts anderes als die kleinen Bausteine der Proteine. Und da der Muskel beim Wachstum vermehrt Proteine einlagert, ist ein erhöhter Bedarf logisch. Und durch eine gezielte Zufuhr von Aminosäuren wird der Muskelaufbau entsprechend gefördert.

Dabei sollte man vor und nach dem Training auf Aminosäuren zurückgreifen. Denn während des Krafttrainings werden Aminosäuren verstärkt abgebaut und entsprechend groß ist der Bedarf im Anschluss.

Es ist jetzt nicht dramatisch, wenn man seinem Körper nach dem Training keine Eiweiße zur Verfügung stellt, doch der Körper braucht eine längere Regenerationszeit. Und wer wirklich Muskelaufbau betreiben will, kann seinem Körper mit schnell verwertbaren Aminosäuren helfen, die Defizite wieder aufzufüllen. Zudem können die zusätzlichen Proteine zum Muskelaufbau verwendet werden.

Natürlich liefert eine ausgewogene Ernährung ausreichend Aminosäuren, doch der Einsatz von speziellen Aminosäuren hat einen klaren Vorteil. Der Körper muss keine Nahrung aufspalten, um Aminosäuren zu gewinnen und sie enthalten keine überflüssigen Kalorien oder Cholesterin.

Aus der Vielzahl der Aminosäuren sind vor allem Lysin oder BCAA für den Muskelaufbau hilfreich. Diese gibt es in Kapseln oder Pulver und sind ab 25 Euro erhältlich.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.