News

Wie wirkt sich die Ernährung auf die Gesundheit der Haut aus?

on

gesunde ernährungDer Volksmund sagt es sehr treffend, dass wahre Schönheit von innen kommt. Gesunde Haut, glänzendes Haar und kräftige Fingernägel sind nicht nur vererbt, sondern es profitiert ebenso von einer gesunden Ernährung. Eine ungesunde Ernährung hinterlässt ihre Spuren auf der Haut. Ein ausgewogener Speiseplan hingegen beugt Schäden an der Haut vor.

Welche Faktoren schaden Ihrer Haut?

Der Lebensstil ist an der Haut leicht abzulesen. Alkoholkonsum, Rauchen, Schlafmangel, intensive Sonnenbäder sowie Mangel- oder Fehlernährung belastet die Haut. Dazu zählen beispielsweise einseitige Essgewohnheiten oder Hungerkuren. Die Haut wird dünn, trocken oder schuppig, sie verliert an Spannkraft. Auch auf eine fettarme Ernährung sollten Sie achten, denn übergewichtige Menschen neigen aufgrund der erhöhten Schweißbildung ebenso zu Hautinfektionen. Bei Personen mit einer Diabeteserkrankung ist die Haut anfällig für Juckreiz oder Entzündungen, daher sollten Sie zudem auf den Zuckergehalt in den Lebensmitteln achten.

Gesunde Nährstoffe für die Haut

Mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung ist die Versorgung sichergestellt. Ihre Haut ist auf die Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß angewiesen. Vitamine und Mineralstoffe sind an zahlreichen Vorgängen des Stoffwechsels beteiligt und gelten für Ihre Haut als die wichtigsten Nährstoffe. Vitamin A ist hautbelebend, bewahrt Ihre Schleimhäute vor Schäden, fördert die Erneuerung und das Wachstum der Oberhaut und zögert somit Alterungsprozesse hinaus. Beta-Carotin dient dem Zellschutz bei Sonneneinstrahlung. Vitamin E schützt die Haut vor freien Radikalen, die aus Umweltschadstoffen wie Zigarettenrauch resultieren. Vitamin C spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau des Bindegewebes und ist an der Kollagenherstellung im Körper beteiligt, wodurch die Faltenbildung reduziert wird. Auch Eiweiß bringt Ihre Haut in Form, denn die lebenswichtigen Aminosäuren steigern die Festigkeit Ihrer Haut. Bei einem Eiweißmangel hingegen erschlafft Ihr Bindegewebe. Gute Eiweißquellen sind Eier, Milch, Gemüse und Fisch. Auch Gemüse ist sehr wichtig bei der Ernährung, denn Gemüse gilt als Faltenglätter.

Fazit

Sie sehen, dass die Haut der Spiegel Ihrer Seele ist , das heißt ein Ausdruck Ihrer Gesundheit. Es ist sehr wichtig, der Haut eine gesunde Ernährung zu bieten, um sie mit allen wertvollen Stoffen zu versorgen. Eine gesunde Ernährung verstärkt den Eigenschutz Ihrer Haut, um sie vor Alterungsprozessen zu schützen und Hautirritationen zu vermeiden. Weitere Informationen können Sie auf der Webseite akne-ratgeber.org beziehen.

Bild von yellowj – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login