Ausdauer

Wann sollten Laufschuhe ausgewechselt werden?

on

Laufen gehört nicht nur zu den effektivsten und gesündesten Sportarten, sondern auch zu den beliebtesten. Bei der Ausrüstung spielen die Laufschuhe die wichtigste Rolle, wobei bei vielen Freizeitläufern Unklarheit herrscht, wann man die alten gegen ein Paar neue tauschen sollte. Daher die Fragestellung: Wann sollte man sich neue Laufschuhe kaufen?

Laufschuhe sind teuer, dafür aber eine lohnenswerte Investition. Bei der Qualitätsfrage sollte man keine Kompromisse eingehen. Ähnlich sieht es mit der Ausmusterung seiner alten Lauftreter aus.

Laufschuhe wechseln: Abhängig von der gelaufenen Kilometerzahl

Wenn man sich an die Empfehlung der Hersteller hält, haben gute Laufschuhe nach insgesamt 600 absolvierten Kilometern ausgedient. Doch daran halten sich nur die wenigsten. So ist es keine Seltenheit, dass Schuhe erst nach 2.000 Kilometern das Zeitliche segnen.

Laufprofil, Laufstil, Laufuntergrund spielen wichtige Rolle

Aber ist gibt noch andere wichtigere Parameter. Denn wer jahrelang immer mit dem gleichen Paar unterwegs ist, wird starke Abnutzungserscheinungen feststellen. Löcher in der Oberfläche sind zwar weniger schlimm, doch wenn sich an der Sohle ein starkes Abtriebsmuster abzeichnet und das Profil stark gelitten hat, ist die Zeit reif, für ein paar neues Laufschuhe. Zudem kommt es auch auf den persönlichen Laufstil (Fersen-, Mittelfuß- oder Vorderfußläufer) sowie den meist gewählten Untergrund der Laufstrecke zum Jogging an.

Soll der Laufschuh gewechselt werden, empfiehlt es sich, seine alten Treter zum Experten mitzunehmen.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.