Trainingsmethoden

Übungen für Handgymnastik

on

Habt ihr schon mal über Handgymnastik nachgedacht? Kann nicht schaden. Denn heutzutage führen wir mit unseren Händen immer wieder die gleichen Bewegungen aus, egal ob das Klicken auf der Maus, das Drehen einer Schraube oder den Schlag beim Golf. Damit Muskeln und Sehnen noch lange schmerzfrei diese immer wiederkehrenden Bewegungsmuster mitmachen, könnte eine regelmäßige Handgymnastik helfen.

Viele Übungen lassen sich problemlos ortsunabhängig durchführen. Mit fünf Minuten am Tag und folgenden drei Übungen könnt ihr euren Händen was Gutes tun.

Übung: Armstrecker dehnen
Streckt den rechten Arm, egal ob im Sitzen oder Stehen, aus und lasst die Finger lang. Diese werden nun nach untern geklappt, so dass die Fingerspitzen diagonal vom Körper schräg nach unten zeigen.

Mit Hilfe der linken Hand wird der rechte Handrücken sanft nach unten gedrückt, bis eine Dehnung zu spüren ist. Diese 15 Sekunden halten und dann Armwechsel. Jeder Arm sollte dreimal gedehnt werden. 

Übung: Handbeuger dehnen
Die Handflächen werden in Brusthöhe zusammengeführt. Die Fingerspitzen zeigen gen Himmel und die Unterarme verlaufen waagerecht vor dem Körper. Anschließend werden die Hände kräftig gegeneinander gedrückt, der Brustmuskel greift automatisch verstärkend ein.

Fünf Sekunden die Spannung halten, dann kurze Pause (fünf Sekunden). Insgesamt solltet ihr fünf Durchgänge machen. Die Übung kann im Sitzen oder Stehen vollzogen werden.

Das schöne an der Übung ist, dass dadurch auch die Brust- und Oberarmmuskulaturen gestärkt werden.

Übung: Arm- und Handbeuger dehnen
Bei der letzten Übung begeben wir uns in den Vierfüßlerstand. Die Knie sind auf dem Boden und die Zehen stützen den Fuß ab. Die Hände werden vorne abgesetzt, wobei die Finger Richtung Knie zeigen und die Daumen nach außen gerichtet sind. Der Kopf verläuft gerade in Verlängerung der Wirbelsäule.

Bei der Übungs-Durchführung bleiben die Ellenbogen gestreckt, während der Po langsam nach hinten abgesenkt wird. Du wirst relativ schnell eine Dehnung an der Innenseite des Unterarms verspüren, welche 15 Sekunden gehalten wird. Insgesamt drei Sätze, zwischendurch fünf Sekunden Pause.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.