Muskelaufbau

Trainingsplan: Übungen für eine starke Brustmuskulatur

on

Ihr seid unzufrieden mit euerer Brustmuskulatur und habt schon die unterschiedlichsten Trainingsvarianten ausprobiert? Dann wollen wir euch einen Trainingsplan für die Brust zeigen, mit der ihr vielleicht endlich den gewünschten Muskelzuwachs erreichen könnt. Hier kommt das Schockprogramm!

Um das schlaffe Muskelgewebe etwas zu stärken, hilft meist nur ein hartes Trainingsprogramm. Wir stellen euch einen Trainingsplan für die Brust vor, der unterschiedliche Kraftformen anspricht und neue Reize für die Muskulatur setzt.

Bankdrücken zum Ersten und Zweiten
Das Brust-Workout setzt sich aus drei Übungen zusammen. Als erstes stehen zwei Serien maximales Bankdrücken auf dem Programm. Wählt hierfür ein Gewicht, das ihr sechs- bis achtmal drücken könnt. Unbedingt einem Freund oder Trainingspartner an der Seite haben, der unterstützend eingreifen kann.

Auch bei der zweiten Übung wollen wir den Brustmuskel mit Bankdrücken fordern. Etwas monoton mag der eine oder andere denken, doch Bankdrücken ist nun einmal mit die effektivste Übung für die Brust. Auch hier wieder zwei Sätze jedoch nur mit zwei bis drei, aber dafür intensiven Wiederholungen. Achtet auf eine langsame Ausführung und lasst euch vom Partner leicht in der Druckphase führen.

Fliegende mit der Peak-Contraction-Methode
Die dritte und letzte Übung sollte sich durch einen fliegenden Bewegungsablauf auszeichnen. Hierfür am besten zwei Serien mit 15 bis 20 Wiederholungen am Kabelzug (die Hände kreuzen sich vor der Brust) oder fliegende Übung mit Kurzhanteln im mittleren Intensitätsbereich. Als Extra-Kick die Peak-Contraction-Methode einbauen. Dabei wird das Gewicht am höchsten Punkt der Spannung so lange gehalten, bis es schön in der Brust brennt.

Diesen Trainingsplan zwei- bis dreimal pro Woche absolvieren und vielleicht geht so der Traum von einer schön geformten und stahlharten Brust in Erfüllung.

Empfehlungen für dich

2 Comments

  1. Tobias

    25. Dezember 2009 at 11:08

    Das Bankdrücken ist wie gesagt eine der besten Übungen für die Brustmuskeln. Meine Lieblingsübung in meinem ganzen Workout. Durch Variationen z.B. negatives Bankdrücken oder Fliegende wird sie nie langweilig 🙂

  2. uwe

    25. Februar 2011 at 22:54

    guter tipp fürs training brust

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login