News

Tipps: Was hilft gegen schwitzige Füße in Sandalen, Latschen und Co.?

on

Im Sommer schmücken viele von uns ihre Füße mit Sandalen oder Schlappen. Nicht selten kommt es dabei zu verstärkt schwitzenden Füßen. Mit ein paar einfachen Tipps, kann man dem Schweißfuß in Sandalen schnell die kalte Schulter zeigen und das Sommerfeeling besser genießen.

Das beste Mittel, wenn nackte Füße in Sandalen oder Schlappen schwitzen, ist Puder. Der Puder saugt den Schweiß im Schuh förmlich auf und verhindert somit das charakteristische Schnalzgeräusch beim Gehen. Einfach mal ausprobieren, wobei es egal ist, ob die Füße direkt eingepudert werden oder man das Puder auf die Fußsohle im Sommerschuh verteilt.

Praktische Einlagen helfen gegen Fußschweiß

Eine weitere Möglichkeit, die das Schwitzen bzw. laute Schnalzgeräusche beim Gehen verhindern, sind hauchdünne Leder- oder Frotteesohlen. Die Einlage sollte aber nicht zu dick sein, da sonst der in der Hitze oftmals anschwellende Fuß im Schuh eingequetscht wird. Schnalzen und Quietschen bei Gehen entsteht bei Schuhen mit Futter aus Plastikstoffen, an denen die Schweißfüße fast schon kleben. Natürliche Futtermaterialien wie Leder nehmen die Feuchtigkeit hingegen auf.

Auch wenn der Sommer 2011 enttäuschte und vor dem Ende steht, sollte man die Tipps gegen schwitzende Füße in Latschen, Sandalen und Co. auf jeden Fall im Kopf behalten. Denn: Der nächste Sommer bzw. Badeurlaub kommt bestimmt!

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.