Motivation

Tipps: Apps zur Gewichtskontrolle – Teil 1

on

Ihr wollt euer iPhone und Co. auch als praktisches Fitness-Tool nutzen? Dann findet ihr bei uns in den nächsten Wochen ein paar Empfehlungen zu den besten Apps. Egal, ob zum Muskelaufbau, Cardiotraining, Ernährung oder Gewichtskontrolle – wir haben sie alle!

In Teil 1 zeigen wir euch zwei gute Apps, mit denen ihr euer Gewicht besser kontrollieren und vielleicht sogar besser abnehmen könnt. Natürlich alles kostenfrei.

Weight Looser: Motivations-App rund ums Thema Gewicht (kostenlos; Plattform: Android)

Diese App soll den Anwender beim Abnehmen oder Zunehmen helfen. Zuerst müsst ihr ein Profil mit dem Ausgangsgewicht, Größe, und Zielgewicht erstellen. Wöchentlich muss das aktuelle Gewicht in die „Weight Looser“-App eingetragen werden. Die Gewichtsentwicklung kann anhand einer Liste oder grafischen Darstellung angezeigt werden. In erster Linie soll die App für Motivation sorgen.

Da die „Weight Looser“ App zumindest kostenlos ist, ist es durchaus einen Versuch wert.

iKalCalc LIGHT Version: App rund um Kalorien (kostenlos; Plattform: Apple iOS)

Ein praktischer Kalorienrechner ist die „iKalCal LIGHT Version“-App. Einfach die Nahrungsmittel aus der Liste auswählen, die verzehrte Menge eingeben und die Tagesauswertung aktivieren. Und et voila: Schon wurden die Kalorien berechnet. Natürlich bietet die App zur Gewichtskontrolle genaue Angaben zum Gehalt an Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten und BE (Broteinheit). Ob ausgefallene Lieblingspizza und ganz spezielle Eiscreme, die App führt mehr al 5.800 Nahrungsmittel. Schwer etwas zu essen, was nicht gelistet ist. In der Vollversion ist die Datenbank um eigene Einträge erweiterbar und es gibt eine Monatsauswertung für Gewicht und Kalorien.

Die „iKalCalc LIGHT Version“-App gibt es u.a. in Deutsch für euer iPhone und ist obendrein noch kostenlos.

Ihr habt gute Tipps und Ratschläge für Fitness-Apps? Dann unbedingt als Kommentar posten.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Thorsten

    10. November 2010 at 10:50

    Naja, dass ist jetzt nicht das was man als klasissche Fitness-App bezeichnen würde aber es gibt auf fitmeon.com eine Art „Handy-Software“ mit der man seine Trainingspläne aufrufen und verwalten kann. Quasi als Alternative zum Papier Plan. Online über mobiles Internet geht das aber auch. Also ohne Download mein ich.

    Finde ich ganz praktisch. Zumal ich mein Handy ohnhin immer dabei habe und damit im Fitnessstudio auch Musik höre.

    Wenn es um praktisches Fitness-Tools geht, sollte das aufjedenfall erwähnt werden.

    Gruß Thorsten

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login