Trainingsmethoden

Tiemu: Fit durch Tiefenmuskulaturtraining

on

Beim Tiefenmuskulaturtraining („Tiemu“) handelt es sich um ein relativ neues Workout-Programm, mit dem ihr ganz einfach die Figur formen und Körperhaltung verbessern könnt. Zudem ist das Training ideal, um Körper und Geist zu entspannen. Doch wie sieht das Workout bei „Tiemu“ aus?

Das Tiefenmuskulaturtraining richtet sich in erster Linie an Frauen, die nicht nur übliche Problemzonen bekämpfen, sondern auch dem ganzen Körper etwas Gutes tun wollen.Doch natürlich können auch Männer die Vorzüge dieses Workouts genießen.

Wie der Name Tiefenmuskulaturtraining schon vermuten lässt, werden bei diesem Fitness-Programm besonders die tieferen Muskelschichten trainiert. Hintergrund: Diese Muskeln sind hauptsächlich für die Definition der Figur verantwortlich.

Was brauche ich für Tiefenmuskulaturtraining?

Entwickelt wurde „Tiemu“ von der deutschen Fitnesstrainerin Gabi Fastner. „Ich wollte ein Workout entwickeln, das Spaß macht, leicht und überall durchführbar ist, die Figur formt, den Rücken stärkt, die Haltung verbessert und das Bindegewebe strafft.“ Das ist ihr beim Tiefenmuskulaturtraining gelungen.

Wichtige Trainingsgeräte beim „Tiemu“ sind neben bequemer Sportkleidung und einem großen Handtuch vor allem ein Ball (Gymnastikball) sowie eine Gymnastikmatte. Mit diesen soll im Workout der sog. Wackeleffekt erzielt werden, der zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur enorm wichtig ist. So kann die Matte einfach zusammengerollt oder einige Übungen mit Hilfe des Balls absolviert werden, und schon hat man einen instabilen Untergrund.

Tiemu: Positiver Effekt für Gelenke

Doch das Tiefenmuskulaturtraining hat noch einen tollen Nebeneffekt. Da eine gut trainierte Tiefenmuskulatur die Gelenke bei allen Alltagsbewegungen stützt, werden Abnutzungserscheinungen vorgebeugt. Ergo: Man bleibt länger fit.

Weitere Informationen zum Tiefenmuskulaturtraining „Tiemu“ findet ihr auf der Homepage zum Nachlesen.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. hörsport-olaf

    14. Februar 2011 at 13:43

    Ein solches Training ist wirklich prima für eine gute Körperhaltung, Stabilität und
    Ob dieses Konzept aber wirklich so neu ist, glaube ich nicht, weil in sämtlichen guten Reha-/Fitness-Zentren oder Personal Trainer ein solches Training anbieten oder solche Übungen einbauen…

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login