Trainingsmethoden

Sport um Mitternacht?

on

Du arbeitest im Schichtdienst und hast an manchen Tagen erst nach 22 Uhr Zeit für dein Training? Du fragst dich, ob ein spätes Training ungesund ist oder ob es eine Rolle spielt, um welche Uhrzeit du trainierst? Und welche Trainingsmöglichkeiten gibt es zu später Stunde überhaupt?
Artikelgebend ist das Sporttreiben gen Mitternacht.

Laut Expertenmeinungen gibt es fürs Sporttreiben zu später Stunde keinerlei gesundheitliche Einwände. Falls du von Berufs wegen häufig bis spät in die Nacht hinein tätig bist und als Ausgleich dafür länger schläfst, entwickelt dein Körper einen veränderten Tages-Rhythmus. Dieser bestimmt deine Leistungsfähigkeit: Deine Leistungskurve ist somit um ein paar Stunden nach hinten verschoben.

Die Auswahl an Sport- bzw. Trainingsmöglichkeiten und Trainingspartnern ist zu so später Stunde allerdings deutlich eingeschränkt. Nur wenige Squash- oder Tennis-Center haben zum Beispiel bis Mitternacht geöffnet. Sport im Freien ist zwar zu jeder Nachtzeit möglich, hierbei sollten jedoch mögliche Gefahren bedacht werden: Auch wenn du dich hell kleidest, wirst du im Dunkeln nur schwer von Autofahrern erkannt oder siehst nur bedingt, ob Hindernisse deinen Weg kreuzen. Das Unfallrisiko steigt dadurch enorm.

Sport ist daher Zuhause oder in einem Fitnessstudio, das rund um die Uhr geöffnet hat, am besten. Für Zuhause kannst du dir zum Beispiel ein Ausdauergerät oder ein Hantelset zulegen und so dein persönliches Training absolvieren.


Inhaber des Bildes: Schurr-Fotografie – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.