News

Sport nach Herzinfarkt: Welche Sportart ist gut?

on

Schicksalsschläge wie ein ein Herzinfarkt oder Schlaganfall sind Ereignisse, die ein Leben beenden oder tiefgreifend verändern. Menschen, die so etwas überstanden haben, ziehen sich oftmals zurück und Leben in ständiger Angst, erneut einen Infarkt zu erleiden. Doch Sport kann dabei nicht nur helfen, das Risiko zu minimieren, sondern fördert auch die Genesung. Welche Sportarten sind aber nach einem Herzinfarkt überhaupt empfehlenswert und worauf sollte beim Sport geachtet werden?

Nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall haben viele Menschen verständlicherweise Angst, sich körperlich zu belasten. An Sport denken nur die wenigsten, doch genau dieser wird von Medizinern empfohlen.

Sport nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall erlaubt?

Für Schlaganfallpatienten sind drei Sporteinheiten pro Woche mit einer Länge von 30 bis 45 Minuten optimal, wobei es sich um leichten Sport handeln sollte. Herzpatienten sollten sich dagegen täglich eine halbe Stunde bewegen, wobei zügiges Spaziergehen ausreicht. Denn so werden Risikofaktoren wie gesenkt, wie beispielsweise ein zu hoher Blutdruck oder Gewichtsabnahme.

Welche Sportarten eignen sich am besten?

Wer sich sportlich betätigen will, findet in Ausdauersportarten wie Laufen, Nordic Walking, Schwimmen oder Wandern eine gute Lösung, wobei ganz wichtig ist, dass man es nicht übertreibt und die Intensität sehr moderat ist. Sonst kann es zu einem sprunghaften Anstieg des Blutdrucks kommen. Doch auch Sportarten wie Tennis oder Golf sind durchaus noch machbar, wobei man aber einen langsamen Einstieg wählen und sich regelmäßig vom Arzt durchchecken lassen sollte.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.