News

S-Bomb – Skiweste mit integrierter Heizung

on

Frostbeulen aufgepasst: Die Surferfirma Rip Curl hat eine Ski- und Snowboardweste auf den Markt gebracht, die über eine integrierte Heizung verfügt. So wird der beliebte Wintersport auch endlich zu einer warmen Angelegenheit. Doch ganz billig ist die mobile Heizung nicht.

Das heiße Teil von Rip Curl wurde auf den Namen „S-Bomb“ getauft. In diese besondere Weste wurden zwei Heizquellen integriert, die für eine angenehme und spürbare Wärme auf der Piste sorgen. Die zwei wärmeerzeugenden Lithium-Batterien wurden im unteren Rücken platziert und befinden sich jeweils in einer wasserdichten Innentasche.

Die „S-Bomb“ arbeitet dabei mit Infrarotwärme, die nicht nur vor Kälte schützt, sondern zudem auch für schön lockere Muskeln sorgt. Trotz des explosiven Namens, garantieren die Hersteller, dass keinerlei Gefahr durch Verstrahlung, Stromschläge oder gar Explosionen bestehen. Und da die beiden Batterien jeweils nur 120 g auf die Waage bringen, werden sie vom Träger kaum gespürt.

Doch ganz billig ist diese mobile Heizung natürlich nicht. Satte 330 Euro muss man für die „S-Bomb“ auf den Tisch legen. Im Angebot gibt es zudem auch eine vergleichsweise Jacke („H-Bomb“) für alle Surfer. Hierbei handelt es sich natürlich um einen Neoprenanzug, der den Surfern vor allem beim Warten auf die nächste Welle einheizt.

Weitere Informationen zu den Produkten findet ihr auf der Homepage von Rip Curl.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.