Ernährung

Rezepte für eine Kohlsuppendiät

on

Wer kennt es nicht, das ewige Auf und Ab der Pfunde? Dabei ist es in Wirklichkeit sehr einfach, dauerhaft Gewicht zu verlieren und sein eigenes Ideal- bzw. Wohlfühlgewicht durch ein paar Küchentricks zu halten, nämlich mit der mittlerweile durchaus bekannten Kohlsuppendiät!

Das Besondere an der Kohlsuppendiät ist, dass sie sich sowohl für eine längere Maßnahme eignet, um erst einmal das überflüssige Fett auf gesunde Art und Weise zu verlieren. Denn durch die verschiedenen Zutaten, mit denen eine solche Suppe angereichert wird, erhält der Körper all die Vielfalt an Nährstoffen, die er für einen gesteigerten Stoffwechsel braucht. Aber auch, um sein Wunschgewicht zu halten, können die Varianten der Kohlsuppe immer wieder zusätzlich zum gewohnten Ernährungsplan ergänzt werden.

Für Abwechslung bei einer solchen Diät können folgende Rezepte interessant sein:

* Rote Suppe:
500g Rotkohl
1 Rote Bete
1 Zwiebel
Knoblauch nach Belieben
1 EL Olivenöl
1-2 gelbe Rüben
1 Petersilienwurzel
1 Bund Suppengrün (Sellerie, Lauch, Petersilie)
2 TL Honig
1 halbierter Apfel zum Mitkochen
Gewürze: Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Kümmel, Suppengewürz, Salz, Pfeffer, etwas Apfelessig (etwas Cayenne, wenn man gerne scharf isst) Die Zubereitung ist sehr einfach und funktioniert wie gewohnt bei Eintopf, indem alle Zutaten klein geschnitten und kurz in Öl angebraten werden; mit Wasser aufgießen, Gewürze hinzugeben und gut eine drei viertel Stunde bei niedriger Energiezufuhr weich köcheln lassen. Wie alle Kohlsorten ist Rotkohl reich an Mineralen; durch seinen hohen Anteil an Senfölen regt er den für die Fettverbrennung wichtigen Stoffwechsel an und sättigt bei geringer Kalorienmenge enorm durch Ballaststoffe. Die Rote Bete dient nicht nur der geschmacklichen Verfeinerung, sondern liefert ebenfalls wertvolle Vitamine, um den Energiehaushalt des Körpers stabil zu halten und dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt vorzubeugen!

Wer Rote Bete nicht mag, kann Rezepte mit Kohl und z.B. Schwarzwurzeln oder geschmacksintensivem Sellerie wählen:
* Schwarzwurzelcremesuppe mit gebratenen Kohlstreifen 500g Schwarzwurzeln 250g Weißkohl sowie weiteres Suppengemüse wie im Rezept oben 50ml Milch, halbfett 1TL Sahne
1 EL Sauerrahm
Schwarzwurzeln und 200g des Kohls, sowie alle übrigen Zutaten werden wie üblich gekocht, anschließend die Suppe im Mixer pürieren und servieren, je nach Bedarf kann man die restlichen 50g des Kohls kross anbraten und das Gericht damit garnieren.

* Kohlsuppe mit Stangensellerie
500g Weißkohl
1 Bund Stangensellerie
Suppengemüse wie oben
Saft einer halben Zitrone
eine Prise Zucker oder stattdessen 1-2 Süßstofftabletten Wiederum alles zu einer Suppe verkochen, besonders lecker schmeckt dieses Rezept, wenn kurz vor dem Anrichten ein paar frische Stücke Lauch und Sellerie untergerührt werden.

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login