Muskelaufbau

Muskelaufbau mit Nahrungsergänzungsmittel

on

Die richtigen Nahrungsergänzungsmittel und ein abgestimmtes, gezieltes Training können die Muskeln in kürzester Zeit gesund und dauerhaft wachsen lassen.

Nahrungsergänzungsmittel sind in Kombination mit einer richtigen Ernährung nicht nur sinnvoll, sondern unverzichtbar um den Körper ausreichend mit Proteinen und Kohlenhydraten zu versorgen.

Fit mit den richtigen Nahrungsergänzungsmitteln

Der Markt bietet Fitness- und Kraftsportlern heute bereits ein breites Spektrum an unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln und Pillen. Ob Aminosäuren, Proteine, Mineralien oder Vitamine, jeder der Inhaltsstoffe hat seine ganz besondere Aufgabe im menschlichen Körper, die man vorher kennenlernen sollte. Viele Gegner von Nahrungsergänzungsmitteln argumentieren damit, dass man mit einer ausgewogenen Ernährung zu allen notwendigen Nährstoffen kommen würde. Das stimmt auch und wer sich sehr ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, hat auch nur sehr selten Mangelerscheinungen zu befürchten. Aber wie wir alle wissen, ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung nicht immer mit unserem Alltag vereinbar. Wer dann auch noch intensiv trainiert und damit einen noch höheren Nährstoffbedarf hat, schafft es nur mehr schwer, alle benötigten Stoffe über die Nahrung aufzunehmen.

Proteine und Mineralstoffe besonders wichtig

Besonders betroffen ist hierbei die Protein- und Mineralstoffaufnahme. In diesem Fall greifen viele zu Nahrungsergänzungen. Zu beachten ist allerdings, dass nicht alle Nahrungsergänzungsmittel grenzenlos und ohne Dosierung eingenommen werden dürfen. Bei Proteinen kann es bei längerer, starker Überdosierung beispielsweise zu einer Schädigung der Nieren kommen. Bei zinkhältigen Präparaten ist darauf zu achten, dass es sich bei Zink nicht nur um ein Mineral, sondern vor allem auch um ein Schwermetall handelt, das man nur in Maßen zu sich nehmen wollte. Bevor man mit der regelmäßigen Zuführung von Nahrungsergänzungsmitteln beginnt, ist es daher ratsam, einen Arzt zu Rate zu ziehen. Ein ärztlicher Check ist ebenfalls dann ratsam, wenn man starkem Übergewicht den Kampf ansagen will.

Empfehlungen für dich

3 Comments

  1. Rosario Battaglia

    7. März 2012 at 01:48

    Für gesunde Nahrungsergänzung mit einer hohen Bioverfügbarkeit kann ich die Produkte von Havsund empfehlen.

    http://www.vitalstoffe.havsund.de

  2. Matze

    7. März 2012 at 15:31

    Hi, ich finde diesen Bericht sehr interessant und bin der Meinung, dass sich Kraftsportler mal Gedanken machen, ob chemische- oder natürlcihe Nahrung für sie am besten ist.
    Liebe Grüße
    Matze

  3. sportivo

    9. März 2012 at 14:28

    das sehe ich genauso! das einzige, dass ich zusätzlich zum sport zu mir nehme sind diese magnesium-brausetabletten, damit ich nicht so schnell krämpfe und muskelkater bekomme. kann ich nur empfehlen und chmie ist das eigentlich nicht. aber von allem anderen würde ich die finger lassen!

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login