Muskelaufbau

Muskelaufbau für Vegetarier kein Problem

on

Eiweiß ist der Stoff, aus dem die Muskeln bestehen bzw. gemacht werden. Im Klartexte bedeutet dies: kein Eiweiß – keine Muskeln. Und da vor allem Fleisch als Eiweißlieferant beliebt ist, befürchten viele Vegetarier einen großen Nachteil. Doch dieser ist nicht gegeben.

Für den Muskelaufbau sind täglich zwei bis drei Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht erforderlich. Während viele Kraftsportler vermehrt Fleisch in ihren Speiseplan einfließen lassen, scheinen Vegetarier vor einem möglichen Problem zu stehen. Denn wie soll der hohe Eiweißbedarf gedeckt werden?

Doch vor allem vegetarische Kost bietet komplette Proteine mit der höchsten biologischen Wertigkeit. Die besten Beispiele hierfür sind Soja-Proteine, Eier, Kuhmilch, entöltes Sojamehl oder Molke. Zudem können Vegetarier vermehrt Nüsse, Hülsenfrüchte, gegebenenfalls Fisch oder Tofu auf den Speiseplan setzen. Diese Lebensmittel sorgen für eine richtig gute Portion Eiweiß. Alternativ kann man auch auf diverse Protein-Shakes in ihren vielfältigen Geschmacksrichtungen greifen

Also, eine stark eiweißhaltige Kost ist auch für Vegetarier kein Problem, wodurch ein gezielter Muskelaufbau durchaus verfolgt werden kann. Jetzt fehlt nur noch ein regelmäßiges und intensives Workout.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.