Motivation

Muskelabbau – warum der Körper Muskeln so schnell abbaut

on

Wer aufgrund fehlender Motivation, einer schweren Verletzung oder einfach aus Zeitmangel seinem Fitnesstraining nicht mehr nachgehen kann, wird einem Muskelabbau nicht verhindern können. Doch wieso baut der Körper Muskeln so schnell wieder ab?

Muskeln stellen für den Körper einen absoluten Luxus dar. Doch dieser Luxus kostet den Körper viel Energie, da die Muskulatur nicht nur bei Bewegung, sondern auch in Ruhe viele Kalorien benötigen.

Und das „Betriebsprogramm“ unseres Körpers ist bestrebt, so wenige Kalorien wie möglich zu verbrauchen. Sobald die Belastungen in Form von Training ausbleiben, die die Muskulatur in vollem Maße beanspruchen, baut der Körper die in seinen Augen überflüssigen Muskeln wieder ab. Er will halt Energie sparen.

Doch wer mal ein bis zwei Wochen gänzlich auf das Training verzichten muss, wird danach nicht gleich wie ein Strich in der Landschaft aussehen. Wird das Training aber regelmäßig unterbrochen, ist ein Muskelabbau unumgänglich.

Wer aus Zeitmangel sein Trainingsprogramm reduzieren muss, sollte in diesem Fall vermehrt auf Komplexübungen setzen. Bei Klimmzügen (alternativ Latziehen), Bankdrücken, Butterfly Reverse, Rudern am Turm, Kniebeugen oder Kreuzheben werden gleichzeitig mehrere Muskelgruppen trainiert.

Empfehlungen für dich

2 Comments

  1. Bodycode

    18. Juli 2009 at 19:30

    Und genau aus diesem Grund erhöhe ich nach sehr ausgedehnten Trainings die Eiweißaufnahme. Das Hilft bei der Regeneration und verhindert den katabolen Effekt-sprich den Muskelabbau.

    Servuz

  2. spreeläufer

    18. Juli 2009 at 22:32

    muskeln = luxus … gut gesagt!

    also, wer nicht plant, langfristig zu trainieren, sollte die zeit nicht mit krafttraining verschwenden. dann wäre meine muckibude auch mit sicherheit um einiges leerer … wär das schön 😉

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login