Motivation

Motivation zum Training: Das eigene Vorher-Nachher-Foto

on

Ohne Motivation geht nichts! So auch beim Sport, egal ob Krafttraining oder das regelmäßige Laufen. Damit der innere Schweinehund, der in jedem schlummert und nur darauf wartet auszubrechen, keine Chance hat, müssen wir uns immer motivieren. Im Folgenden ein paar gute Motivationstipps.

Wer an einem ästhetischen, muskulösen Körper arbeitet oder Abnehmen will, sollte einmal pro Woche ein Ganzkörperfoto machen – dabei am besten nur in Unterwäsche. Der Hintergrund: Uns selber fallen die Veränderungen im Laufe der Zeit nicht auf, da wir uns selber täglich mehrmals im Spiegel sehen. Doch wenn man die Bilder als eine Art Zeitraffer betrachtet, werden einem schnell die Unterschiede bewusst. Ein paar Muskeln hier, etwas weniger Fett da.

Eigenes Vorher-Nachher-Foto als Motivator

Auch was die Körperhaltung und –sprache angeht, wird ein „Foto-Wochenbuch“ die Fortschritte zeigen. Wer konsequent über mehrere Monate seinen wöchentlichen Trainingsplan durchgezogen hat, darf sich am Ende über sein eigenes Vorher-Nachher-Foto freuen. Das Beste: ganz ohne Photoshop!

Die Bilder können zwischendurch immer mal wieder als Motivationshilfe dienen, falls ihr gerade mal keine Lust auf euer Training habt. So könnt ihr auch sehen, welche Körperstellen noch etwas Feintuning gebrauchen oder wo ihr besonders gut und schnell Muskeln aufbaut. Ein Foto-Wochenbuch bietet in jedem Fall viele Vorteile. Es lohnt sich, es einfach mal auszuprobieren.

Empfehlungen für dich

2 Comments

  1. Norman

    24. Oktober 2011 at 18:58

    Guter Tipp, das hat mich zu meinen „Sturm- und Drangzeiten“ auch motiviert. Vielleicht sind aber größere Zeiträume besser, wie z.B. alle 2 Wochen. Dann sieht man die Veränderungen besser, v.a. wenn man nicht jeden Tag trainiert.

  2. micha

    3. November 2011 at 19:04

    Sehr interessant, die Idee hätte ich so im April gebraucht. Hab mich nähmlich damals dazu entschlossen nach jahrelanger Abstinenz vom Fitness, wieder zum Sport zu gehen und wieder vernünftiger zu essen.

    Dennoch hab ich nen Täglichen vorher – nachher Effekt. Jetzt passen wieder Hosen in der Grösse 32/33 im April war es noch ne 36…

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login