Trainingsmethoden

Mc Fit und Co. – kostengünstig trainieren

on

So, das neue Jahr steht vor der Tür und so langsam kommen wieder Ideen für die guten Vorsätze. Abnehmen und vor allem sportlicher werden steht da ganz oben auf dem Plan. Allerdings sollte man sich vor Augen führen, dass so eine unüberlegte Anmeldung, welche spontan erfolgt, mit monatelangen Kosten verbunden ist.

Genau. Meist gehen diese Verträge nämlich über ein bis zwei Jahre und aufgerechnet liegt man da bei guten 1000 bis 2000 Euro. Natürlich gibt es da auch Ausnahmen. Wie zum Beispiel Mc Fit. Mc Fit kennen die meisten. Diese Fitnessstudiokette ist in ganz Deutschland und sogar auf Mallorca vertreten.

Der Vertrag zieht sich zwar auch über ein Jahr, allerdings liegen hier die monatlichen Kosten bei ca. 17 Euro. Was eigentlich noch vertretbar ist. Wenn man es dann auch nutzt. Den meisten vergeht nämlich nach ein zwei Mal die Lust am Billigtrainieren. Haben doch die „teuren“ Fitnesscenter eine Sauna und kostenlose Duschen, sowie einen anderen Kundenstamm.

Auf jeden Fall sollte man alles gut durchkalkulieren, und sich fragen ob man überhaupt der Typ fürs Fitnessstudio ist. Ansonsten gibt es so viele Alternativen, wie zum Beispiel eine Diät, Gymnastik für zu Hause oder Fitnessgeräte, wie den Shake Weight, die handlich und klein sind.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. Tobias

    14. Dezember 2009 at 12:41

    Am günstigsten ist immer noch das Hometraining 🙂 Man hat zwar nicht die Möglichkeiten wie im Studio, doch die wichtigsten Übungen können auch Zuhause mit einer Hantelbank und Zubehör trainiert werden.

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login