Ernährung

Low Carb Frühstücksideen

on

Wer seine Ernährung umstellen und in Zukunft auf Kohlenhydrate verzichten möchte, der stellt sich meist zu Beginn die Frage, wie das Frühstück zu ersetzen ist. Schließlich greifen wir morgens zu Müsli, Cornflakes, Brot und Brötchen. Doch es gibt viele schöne Alternativen…
Obst

Fruchtige Alternativen

Wer morgens etwas mehr Zeit hat, der kann sich einen großen Obstsalat zusammenstellen. Beeren, Äpfel, Orangen, Birnen, Kiwi, Ananas und Co. dürfen rein. Nur die Banane sollte weggelassen werden. In ihr schlummern viele Kohlenhydrate.

Kritiker werden anmerken, dass im Obst enthaltenen Fruchtzucker viele Kohlenhydrate stecken, dem ist auch so, doch deutlich weniger als in Brot und Co. Schließlich reden wir hier auch von einer Low- und keiner No Carb Ernährung.

Ebenfalls lecker ist eine Mischung aus Magerquark, Joghurt, Beeren, Äpfeln und Leinöl. Das Leinöl enthält viele gesunde Fettsäuren und unterstützt den Stoffwechsel. Zudem ist es in Kombination mit Milchprodukten auch besonders lecker.

Eier-Varianten

Auch wenn ihr das Brot nicht mehr essen solltet, bietet sich der Aufschnitt und Ei weiterhin bestens an für ein Low Carb Frühstück. Wer es also weniger süß mag, der greift zu einer schönen Scheibe Käse, etwas Schinken, der gerne auch mit Honigmelone gegessen werden darf und Eiern.

Hier ist ganz egal ob Rührei, Spiegelei oder gekochtes Ei. Eine Abwechslung ist aber immer gut.

Aus Eiern aber könnt ihr noch mehr zaubern… wie wäre es beispielsweise mit einem Apfelküchlein. Ihr reibt einfach zwei Äpfel fein, gebt die gleiche Menge Ei hinzu, etwas Vanillezucker und rein in die Pfanne, schnell habt ihr einen Low Carb Apfelpfannkuchen gezaubert!

Guten Appetit!

Bild: Sven Bähren – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login