Muskelaufbau

Liegestütze vs. Bankdrücken: Kraftaufwand im Vergleich

on

Liegestütze sind effektiv und stellen ein hervorragendes Training für den gesamten Oberkörper dar. Doch wie stehen Liegestütze im Verhältnis zum Bankdrücken?

Vom Bewegungsablauf und der hauptsächlich beanspruchten Muskulatur sind sich Liegestütze und Bankdrücken sehr ähnlich.

Bei beiden Kraftübungen wird primär die Brust und der Trizeps trainiert. Aber welche Rückschlüsse kann man von der Leistung der Liegestütze auf das Bankdrücken ziehen?

Liegestütze sind leichter als Bankdrücken

Zwar gibt es keine Formel, aber dennoch gilt allgemein, dass der Kraftaufwand von Liegestützen ungefähr 20 Prozent – wenn mit aufgesetzten Knien (Frauenliegestütze) trainiert wird – dem vom Bankdrücken entspricht. Bei normalen Liegestützen, wo nur die Handflächen und Zehenspitzen den Boden berühren, ist der Kraftaufwand im Vergleich zum Bankdrücken bei rund 60 Prozent. Hier findet ihr weitere Informationen rund um Liegestütze.

Doch da man die Intensität bei Liegestützen durch viele Parameter, bspw. unterschiedliche Griffbreite, Körperstreckung usw., Einfluss auf die Kraftleistung haben, ist ein Vergleich zwischen Bankdrücken und Liegestütze schwierig. Zudem spielt auch die Armlänge und Körpergröße eine wichtige Rolle, weil diese für die vorherrschenden Hebelverhältnisse wichtig sind.

Fazit

Liegestütze sind sehr effektiv und für das heimische Training nur zu empfehlen. Doch im gesamten betrachtet, erfordert das Bankdrücken etwas mehr Kraft.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. hörsport-olaf

    8. Dezember 2010 at 18:11

    Der Vergleich beider Übungen ist hier leider nicht optimal gelungen; mit einem falschen Fazit (wenn ich z.B. Bankdrücken mit 5 Kg mache, ist ein herkömmlicher Liegestütz definitiv schwerer als eine Widerholung beim Bankdrücken!!!).

    Ein normaler Liegestütz entspricht etwa einem Gewicht von rund 60% des eigenen Körpergewichts – und nicht dem Kraftaufwand beim Bankdrücken. Das macht auch keinen Sinn, denn die Last beim Bankdrücken kann man nach Belieben variieren, den Widerstand beim Liegestütz nur bedingt.

    Ein richtigeres Fazit wäre z.B., dass beim Liegestütz die Rumpfmuskulatur (bes. die Bauchmuskulatur) bei der Stabilisation des Körpers eine wichtigere Rolle spielt und der Widerstand „starrer“ ist als beim Bankdrücken!

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login