Muskelaufbau

Kräftigere Unterarme dank effektiver Übungen

on

Dein Trainingsziel lautet, dickere Unterarme zu bekommen und gleichzeitig deine Griffkraft zu verbessern? Die meisten Hobbysportler nehmen an, dass ihre Unterarme beim Oberarmtraining zwangsläufig mit trainiert werden. Doch ist das nur die halbe Wahrheit.

Zwar werden deine Unterarme bei deinen Oberkörperübungen immer mit benutzt, doch reicht das alleine nicht aus, um diese zu kräftigen. Du musst sie gesondert trainieren, um deren Muskeln sichtbar aufzubauen. Dafür stehen dir verschiedene Übungen zur Verfügung:

1. Handgelenk-Beugen mit der Kurzhantel
Mithilfe des Handgelenk-Beugens kannst du sowohl den inneren Bereich deiner Unterarmmuskeln als auch deine Finger- und Handbeuger trainieren.
2. Handgelenk-Beugen mit der Langhantel hinter deinem Oberkörper
Mit dieser Variante des Unterarm-Beugens kräftigst du deine gesamten Beugemuskeln.
3. Handgelenk-Beugen mit der Langhantel
Führst du das Handgelenk-Beugen mit der Langhantel aus, trainierst du speziell den inneren Teil deines Unterarmmuskels.
4. Handgelenk-Strecken mit der Kurz- oder Langhantel
Mit Handgelenk-Strecken trainierst du den äußeren Teil deiner Unterarmmuskeln (Hand- und Fingerstrecker). Außerdem dient diese Übung der Stärkung deiner Handgelenke. Denn fragile Handgelenke, insbesondere ein schlecht ausgebildeter Handstrecker, kann dir bei vielen Gewichtübungen Probleme bereiten.
5. Langhantel-Curls im Obergriff
Mit Langhantel-Curls beanspruchst du speziell deine Handstrecker deiner Unterarmmuskulatur und zusätzlich noch deine Armbeuger.

Image: Jens Hilberger – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.