News

KaYoga: Kombination von Kajak paddeln und Yoga

on

KaYoga ist eine besondere Form des Yogas, bei der es sich um eine Kombination von Kajak und Yoga handelt. Doch wie hat man sich den neuen Trendsport vorzustellen?

KaYoga klingt eher nach bayerischem Dialekt und einer ablehnenden Haltung gegenüber Yoga: KaYoga = Kein Yoga! Doch weit gefehlt. Denn KaYoga ist eine durchaus interessante und relativ neue Variante der beliebten Entspannungsmethodik.

Erst paddeln, dann Yoga

Ein wichtiger Bestandteil bei KaYoga ist ein Kajak, womit sich auch das Kürzel „Ka“ in KaYoga erklärt. Doch natürlich paddelt man nicht auf dem See und macht zwischendurch ein paar Yoga-Übungen. Vielmehr muss man sich KaYoga so vorstellen, dass man erst mit dem Kajak über das Wasser paddelt und dann am Festland zwischendurch Hatha Yoga Übungen absolviert. Feste Regeln, in welchen Zeitintervallen sich Kajak paddeln und Yoga abwechseln gibt es nicht.

KaYoga: In Florida voll im Trend

Doch das KaYoga ist durchaus vielversprechend, wird doch eine gute Kombination von Muskeltraining beim Paddeln und anschließendem Relaxen mittels Yoga geboten. Wer entsprechende Yogaübungen beherrscht und sich auf einem Kajak sicher fortbewegen kann, sollten diesen Sport einfach mal ausprobieren.

Besonders in Florida hat sich KaYoga etabliert, wo auch entsprechende Angebote für KaYoga zur Verfügung stehen. Doch man muss ja nicht gleich bis in den sonnigen US-Staat reisen, um diese interessante Yoga-Variante auszuprobieren.

Weitere Informationen zu KaYoga findet ihr auf dieser Homepage.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login