Muskelaufbau

Haferflocken: das ideale Kraftfutter

on

Dass Haferflocken gesund sind, ist hinlänglich bekannt. Auch Bodybuilder schwören auf die hervorragenden Inhaltsstoffe, die das Krafttraining positiv unterstützen. Aber auch wer als Freizeitsportler oder Fitness-Anfänger auf der Suche nach einem gesunden und energiereichen Snack ist, sollte auf Haferflocken zurückgreifen. Doch warum ist Haferflocken als Kraftfutter so geeignet?

Haferflocken sind eine hervorragende Quelle für Kohlenhydrate. Dabei machen sie lange satt und versorgen den Körper langfristig mit Energie, ohne dabei viel Insulin in das Blut zu locken. Zu verdanken ist es in erster Linie dem hohen Ballaststoffanteil, den man in Haferflocken findet. Dieser wirkt sich zudem positiv auf die Verdauung aus. Von dieser Eigenschaft profitieren alle, die viele Eiweißshakes zum schnelleren Muskelaufbau zu sich nehmen.

Haferflocken liefern viel Eiweiß

Dabei sind aber auch Haferflocken ein idealer Lieferant für Proteine, wodurch sie das Prädikat „ideales Kraftfutter“ bekommen. In 100 Gramm Haferflocken stecken immerhin 13 Gramm Protein. Doch es gibt noch eine weitere erwähnenswerte Eigenschaft von Haferflocken.

Denn in Haferflocken ist ein hoher Anteil an Kieselsäure zu finden, welche wichtig für die Regenration der Sehnen und Bänder ist. Diese werden im Krafttraining zum Teil sehr stark belastet und strapaziert.

Haferflocken und seine wichtigsten Inhaltsstoffe im Überblick

  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Wasser
  • Fett
  • Mineralstoffe (Magnesium, Kalium und Kalzium)
  • Zink
  • Eisen
  • Vitamin E
  • Vitamin B

Also, wer auf der Suche nach einer schnellen, energiereichen, gesunden und sättigen Nahrungsquelle für mehr Muskeln ist, kommt an Haferflocken nicht vorbei.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.