Ernährung

Grillen ohne schlechtes Gewissen – Die Fett-Diät

on

Grillen zählt im Sommer zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Die zahlreichen Bratwürste und Steaks bleiben jedoch meist nicht ohne Folgen für die Figur. Dennoch muss niemand ein schlechtes Gewissen haben, wenn er bei der Grillparty leicht über die Stränge schlägt, denn mit der Fett-Diät können Sie lecker schlemmen und dabei auch noch an Gewicht verlieren.
Artikelgebend sind Tipps bezüglich einer Fett-Diät.

Abnehmen mit der Sommer-Trennkost

Die Sommer-Trennkost-Diät ist denkbar einfach, denn sie kommt mit wenigen Regeln aus. Zum Frühstück sollten Sie sich mithilfe von Kohlenhydraten satt essen, das heißt: Nun dürfen Brot, Müsli und Co. auf dem Speiseplan stehen. Nach dem Frühstück ist es ratsam, für mehrere Stunden auf Nahrung zu verzichten. Zum Mittagessen planen Sie dann ausgewogene Mischkost ein, also eine Mahlzeit, die sowohl Kohlenhydrate, als auch Fett und Eiweiß enthält. Ein leckerer Nudelteller mit Gemüse ist ebenso erlaubt wie eine kleine Pfanne Bratkartoffeln mit Speck – auch hier sollte jedoch zumindest ein gemischter Salat Teil des Menüs sein, um den Magen zu füllen und die Nährstoffversorgung des Körpers sicher zu stellen. Abends heißt es dann: Ran an den Grill! Sie dürfen nun Steaks, Bratwürste, Koteletts zubereiten und genießen, denn die wichtigste Regel der Fett-Diät schreibt vor, dass abends eiweißreiche Mahlzeiten gegessen werden sollen. Leckere Anregungen finden Sie hierfür zum Beispiel auf der Schwarz Cranz Pinterest-Seite.

Das müssen Sie noch beachten

Wer die Fett-Diät durchführt, darf abends keine Kohlenhydrate zu sich nehmen. Brot und Baguette sind daher ebenso verboten wie Nachtisch in Form von Eis oder Pudding. Der Grund: Kohlenhydrate blockieren die Freigabe von Fettzellen. Auch Kartoffeln sind tabu oder sollten zumindest nur in sehr geringen Mengen verzehrt werden. Auf Alkohol müssen Sie nicht ganz verzichten: Sowohl Bier als auch Weißwein sind erlaubt. Achten Sie jedoch darauf, nicht mehr als 500 Milliliter (Männer) beziehungsweise 350 Milliliter (Frauen) an alkoholischen Getränken zu sich zu nehmen, denn diese Menge kann von der Leber abgebaut werden, ohne dass die Fettverbrennung gestoppt wird.

Schlemmen ohne schlechtes Gewissen

Wer jedes Jahr aufs Neue befürchtet , dass die vielen Grillfeste sich auf der Waage bemerkbar machen, sollte es mit Trennkost versuchen: Kohlenhydrate am Morgen machen fit für den Tag, Mischkost zur Mittagszeit verhindert Heißhungerattacken, und am Abend dürfen Sie so richtig zugreifen und sich an gegrilltem Fleisch satt essen.

Foto: Thinkstock, iStockphoto, 470753161, karoto, Getty Images

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login