News

Gesund mit grünen Smoothies

on

Wir alles wissen, dass wir täglich etwa fünf Portionen Obst und Gemüse essen sollen, doch schaffen das nur die wenigsten von uns. Stattdessen kaufen sich viele fruchtige Smoothies im Supermarkt, doch die enthalten mehr Zucker als Vitamine. Daher schwören wir jetzt auf grüne Smoothie zum Selbermachen.
Green Smoothies

Gemüse enthält viele wichtige Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme oder sekundäre Pflanzenstoffe. Genau deshalb ist es wichtig, dass wir täglich unsere Zufuhr an Gemüse bekommen. Wer es eher selten schafft frisch zu kochen, für den eignen sich die grünen Smoothies, die auf Victoria Boutenko zurückgehen. Sie verglich die Ernährungsweise der Schimpansen mit der von uns Menschen. Obwohl wir uns genetisch sehr ähneln, essen wir doch ganz anders. So fressen Schimpansen beispielsweise viel mehr grüne Pflanzen und Blätter. Diese nämlich verfügen über eine hohe Nährstoffdichte.

Die Blätter eines Gemüses enthalten dabei meist deutlich mehr Vitamine und Vitalstoffe als das eigentliche Gemüse und trotzdem werden die Stiele und Blätter meist noch vor der Präsentation im Supermarkt entfernt. Grund hierfür ist, dass die Blätter eher bitter und zudem sehr schwer zu kauen sind. Victoria Boutenko aber kombinierte Salatblätter mit Obst und Wasser in einem Mixer. Entstanden ist ein Green-Smoothie.

Nun also gibt es selbst für Hektiker und Gemüsemuffel keine Ausreden mehr. Mit genug Obst im Smoothie, schmeckt der Smoothie auch weniger gesund. Wichtig nur ist die frische Zubereitung!

Foto: Thinkstock, 177382288, iStock, Getty Images, Derkien

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login