Ernährung

Gesund & aktiv – Abnehmen ohne zu Hungern

on

Wer überflüssige Pfunde loswerden möchte, schlägt oftmals einen völlig falschen Weg ein und hungert, um sein Traumgewicht zu erreichen. Das hat jedoch meist den gefürchteten Jojo-Effekt zur Folge, sodass die Waage letztlich mehr anzeigt als vor Beginn der Diät. Erfahren Sie hier, wie Sie abnehmen können, ohne zu hungern und dabei Gesundheit und Wohlbefinden fördern.
Frau misst ihren Bauchumfang

Richtig abnehmen

Wenn Sie dauerhaft Gewicht verlieren möchten, müssen Sie Ihre Ernährung von Grund auf umstellen. Eine kurzfristige Diät sorgt zwar dafür, dass Sie das ein oder andere Kilo verlieren – sobald Sie wieder normal essen, landen die Pfunde jedoch wieder auf Ihren Hüften, und zwar meist sogar mehr als zuvor. In der Regel führt die Umstellung auf eine fettarme, nährstoffreiche Ernährung zwangsläufig zum Gewichtsverlust, sofern Ihr Stoffwechsel intakt ist. Eine Stoffwechselanalyse – beispielsweise beim Hausarzt, aber auch beim Heilpraktiker – ist daher empfehlenswert, um herauszufinden, wie es um Ihre Stoffwechseltätigkeit bestellt ist. Anschließend kann ein individueller Ernährungsplan aufgestellt werden, der sowohl Ihre körperlichen Voraussetzungen, als auch Ihre täglichen Gewohnheiten berücksichtigt.

Essen Sie sich satt!

Die wichtigste Regel beim gesunden Abnehmen lautet: Essen Sie sich satt! Denn grundsätzlich kommt es nicht darauf an, wie viel Sie essen, sondern was Sie essen. Integrieren Sie viel frisches Gemüse und Salat in Ihre Mahlzeiten, denn beides füllt den Magen und wirkt so sättigend. Zudem enthält Gemüse viele Vitamine und Nährstoffe, die notwendig sind, um Heißhungerattacken zu verhindern. Insbesondere morgens ist es wichtig, ausreichend zu essen, damit der Stoffwechsel in Gang kommt. Nun dürfen Sie auch ruhig Kohlenhydrate zu sich nehmen, zum Beispiel in Form von Brot oder als leckere Brotaufstriche fürs Frühstück. Abends sollte hingegen etwas mehr Eiweiß, z.B. frischer Fisch, auf dem Speiseplan stehen, da Eiweiß die natürliche Fettverbrennung während des Schlafs ankurbelt. Als Zwischenmahlzeit bieten sich Obst, eine Handvoll Nüsse oder fettarme Milchprodukte wie zum Beispiel Joghurt an.

Sagen Sie Ihren Kilos den Kampf an

Mit einem individuellen Ernährungsplan, viel Bewegung und etwas Durchhaltevermögen können auch Sie Ihr Wunschgewicht erreichen und dauerhaft halten. Eine kurzfristige Diät hingegen bringt lediglich Ihren Stoffwechsel durcheinander, fördert Heißhungerattacken und führt so letztlich zu noch mehr Übergewicht.

Bildquelle: fotografdd – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login