Muskelaufbau

Functional Training als effektives Krafttraining

on

Auf der Suche nach effektiven Trainingsmöglichkeiten erfreut sich das Functinal Training einer wachsenden Beliebtheit. Was dieses besondere Krafttraining auszeichnet und warum es so erfolgsversprechend ist, erfahrt im Folgenden.

Beim Functional Training werden die Muskeln durch komplette Bewegung trainiert, dabei liegt der Fokus nicht wie beim klassischen Fitness- oder Bodybuildingtraining üblich auf einzelne Muskeln bzw. Muskelgruppen. So werden bei dieser Trainingsmethode nicht an Kraftmaschinen trainiert, die den Bewegungsablauf vorgeben, noch finden typische Isolationsübungen im Workout eine Anwendung.

Functional Training: Kettlebell als wichtiges Trainingsmittel

Stattdessen werden freie Gewichte gehoben, wobei vor allem der Kettlebell aber auch Gegenstände wie Baumstämme oder große Reifen eingesetzt werden, oder typische Komplexübungen wie Klimmzüge, Dips und Liegestütze absolviert. Das oberste Trainingsprinzip ist, das das Training mehrgelenkig und multidimensional erfolgt.

Wackelbretter erhöhen Effektivität

Ein weiterer typischer Bestandteil im Functional Training ist der Einsatz von Wackelbrettern oder Balanceboards. Auf denen werden spezielle Übungen durchgeführt, die aus dem Bereich der Physiotherapie kommen. Das erhöht nicht nur die Effektivität des Trainings, sondern verbessert zugleich die Koordination und das Gleichgewicht. Das Core Training ist ein weiteres klassisches Workout aus der Übungsform des Functional Trainings.

Empfehlungen für dich

2 Comments

  1. S.A.

    31. August 2011 at 11:03

    Kann nur bestätigen wie effektiv functional Training sein kann. Vor allem macht es sich im Alltag nützlich.

    Sieht teilweise etwas komisch aus, aber es wirkt und macht auch vor allem sehr viel Spaß

  2. hörsport-olaf

    8. September 2011 at 15:02

    meine Lieblingsübung ist der sehr variantenreiche Liegestütz

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login