Muskelaufbau

Krafttraining zu Hause: Vorteile gegenüber dem Fitnessstudio

on

Wer die Möglichkeit zu Hause zu trainieren, kann in den Genuss vieler Vorteiler kommen. Welche das sind und was zur Grundausstattung für das heimische Training gehört, erfahrt ihr im Folgenden.

Der Spaß beim Training im Fitnessstudio kann schnell auf der Strecken bleiben: Trainingsgeräte sind dauerbesetzt, die Mitgliedsbeiträge zu hoch oder die Trainer sind zu schlecht ausgebildet. Kommen all diese Faktoren zusammen, fällt die Entscheidung leicht, sein Training in die eigenen vier Wände zu verlegen.

Zu Hause trainieren: Vorteile

Warum auch nicht, bietet das heimische Fitnesstraining doch viele Vorteile:

  • Geld für Mitgliedschaft wird gespart
  • Zeitersparnis
  • Unabhängigkeit von Öffnungszeiten
  • Freiheit – Geräte sind nicht besetzt, es gibt keine Vorschriften

Doch bevor man zu Hause effektiv sein Krafttraining absolvieren kann, muss etwas Geld für die richtige Ausrüstung investiert werden. Das hält nicht wenige ab, in den sauren Apfel zu beißen und sich ggf. mit den schlechten Umständen im Studio zu arrangieren. Aber auch wenn Hanteln, Gewichte und Co. Geld kosten, darf nicht vergessen werden, dass sich diese meist nach zwei, drei Jahren amortisiert haben. Schließlich spart man das Geld für die Mitgliedsbeiträge sowie Fahr- und Benzinkosten. Zudem kann man seine heimischen Trainingsgeräte jederzeit verkaufen, wenn man aus welchen Gründen sein heimisches Training nicht durchzieht.

Grundausstattung für Fitness zu Hause Um zu Hause überhaupt ein gutes Training absolvieren zu können, sollten folgende Geräte zur Grundausstattung gehören: Gewichte, Hantelstangen (Kurz- und Langhantel), Trainingsbank, Klimmzugstange,  ggf. eine Kraftstation wie ein Power Rack (weitere Tipps zur Ausstattung vom Heim-Fitnessstudio). Bei der Anschaffung sollte man mehr Wert auf Qualität statt des günstigeren Preises legen, damit nicht der Sicherheitsstandard der Trainingsgeräte leidet.

Wenn in den eigenen vier Wänden die räumliche Voraussetzung für Krafttraining gegeben ist, lohnt es sich darüber nachzudenken. Doch wie beim Fitnessstudio spielt auch beim heimischen Training die Selbstdisziplin eine übergeordnete Rolle. Ist diese nicht vorhanden, ist das Unternehmen schnell zum Scheitern verurteilt.

Empfehlungen für dich

1 Comment

  1. hörsport-Olaf

    5. Dezember 2011 at 11:52

    Die Vorteile eines Heimtrainingstrainings liegen auf der Hand 😉
    Aber es geht auch prima ohne aufwendige Geräte, nämlich mit dem eigenen Körpergewicht; z.B. beim Liegestütz

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login