Trainingsmethoden

Fitness bei sommerlicher Hitze: So läuft es sich trotzdem gut

on

Wer immer Sommer draußen joggt oder anderweitig trainiert, sollte einiges beachten, damit er nicht zu heiß läuft – im Wortsinne. Hierzu geben wir Ihnen gern ein paar nützliche Tipps.

Die Sonne lockt zum Sport nach draußen – und birgt Gefahren in sich

Schwimmen, joggen, Rad fahren, skaten, schwimmen: Besonders der Sommer lockt sportlich aktive Menschen mit seinem Klima vor die Tür. Allerdings: man sollte einiges beachten, bevor man loslegt. Denn vermehrtes Schwitzen und hohe Ozonwerte bergen Gefahren für den Körper in sich. Daher heißt die wichtigste Maßnahme bei Hitze: Viel trinken! Denn der Körper schwitzt mehr, um sine Temperatur durch Verdunsten des Schweißes auf der Haut konstant zu halten. Beim Sport erhöht sich dadurch der Wasserverbrauch zum Teil ganz erheblich. Das gilt besonders für Ausdauersportarten wie Marathonlaufen oder Rad fahren. Daher gilt: Vor der Trainingseinheit vermehrt Wasser oder Saft zu sich nehmen, und bei sportlichen Aktivitäten, die länger als eine Stunde dauern, alle 20 Minuten „nachgießen“. Auch nach dem Sport sollten Sie den Körper wieder mit Flüssigkeit „auffüllen“, bis er wieder das Gewicht vor dem Training hat – ein Gang zur Waage davor und danach ist folglich hilfreich.

Die Tageszeit ist wichtig

treiben Sie entweder am noch kühlen Morgen oder am Abend Sport – meiden Sie die Mittags- und Nachmittagshitze. Dabei ist zu beachten, dass es abends länger dauert, bis die Temperaturen angenehm abkühlen. So schützt man den Körper nicht nur vor Überhitzung, sondern auch vor hohen Ozonwerten – die treten nämlich zwischen 14 und 17 Uhr auf.
Weiterhin ist es ratsam, locker sitzende, leichte und vor allen Dingen atmungsaktive Sportkleidung zu tragen. Sie lässt mehr Luft an die Haut, unterstützt die Kühlung und fördert das Verdunsten von Schweiß. Dunkle Kleidung sollte aufgrund ihrer Neigung, mehr Hitze zu speichern, vermieden werden – helle Kleidung mit UV-Schutz ist ideal. Und – ganz wichtig: Eine leicht, helle Mütze mit Schirm zum Schutz vor der Sonne tragen. Wenn Sie diese Ratschläge befolgen, stets einem Training im Sommer eigentlich nichts mehr im Wege.

IMG: Thinkstock, 99803645, Hemera, Christopher Nuzzaco

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.