Trainingsmethoden

Fit in den Spätsommer – schöne Bewegungsspiele für den Parkbesuch

on

So langsam neigt sich der Hochsommer seinem Ende zu; der Spätsommer beginnt. Die einen oder anderen warmen Sonnentage locken sicherlich viele von uns noch einmal raus in die freie Natur. Doch nur auf der faulen Haut herumzuliegen, ist für uns Sportler sicherlich nicht das Gelbe vom Ei. Doch mit den passenden Bewegungsspielen müsst ihr kein schlechtes Gewissen bekommen, wenn ihr bei dem tollen Wetter dem Park den Vorzug vor eurem Fitnessstudio gebt. Außerdem kann man bei den sportlichen Spielchen im Park zudem auch neue Bekanntschaften schließen.
Badmintonschläger in Aktion

Friedrich Schiller sagte einst: „Und der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“. Doch nicht nur großen Dichtern war bewusst, dass das Spiel für uns Menschen von größter Wichtigkeit ist. Denn ein jeder von uns kann sich bei einer Runde Badminton oder Frisbee selbst davon überzeugen, dass Lesen oder Koteletts grillen, nicht die einzigen Parkvergnügen sind. Damit euer nächster Parkbesuch kurzweilig verläuft, habe ich für euch die beliebtesten Spielchen zusammengetragen.

Frisbee und Badminton

Gemütliches Zuwerfen der Frisbee-Scheibe war gestern: Heutzutage gibt es unzählige Sondervarianten. Beim „Ultimate Frisbee“ beispielsweise könnt ihr gleich mit mehreren Leuten spielen: Zwei Mannschaften versuchen hierbei eine festgesteckte Endzone zu erreichen, wobei der Spieler mit der Frisbeescheibe nicht laufen darf; gekonnte Pässe sind also vonnöten. Auch in der Abenddämmerung oder des Nachts ist Frisbeespielen mittlerweile – dank leuchtender Flugscheiben – möglich.

An windstillen Tagen solltet ihr unbedingt an eure Badmintonschläger und eure Netze denken. Sollte es dennoch winden, sind stabile Holzschläger, die mit einem Gummiball bespielt werden können, eine gute Alternative.

Wikinger Schach und Boule

Speziell in Skandinavien verehrt, müssen beim Wikinger Schach, auch Kubb genannt, diverse Holzblöcke des gegnerischen Teams umgestoßen werden. Kubb ist ein dem Krieg nachempfundenes Spiel, wobei sowohl Fußsoldaten als auch der König besiegt werden müssen. Derartige Spielesets erhaltet ihr für rund zwanzig Euro im Spielehandel.

Falls euer Park freie Flächen für das Boulespiel hat, solltet ihr es unbedingt einmal ausprobieren. Ich bekomme fast nie genug davon. Das Spiel soll schon mehr als 2000 Jahre alt sein; am meisten wird es – in allen Altersklassen – in Frankreich gespielt. Hierzulande bekommt ihr ein einfaches Set aus sechs Kugeln schon für rund zehn Euro.

Bildurheber: mema – Fotolia

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login