Ausdauer

Fit durch Laufen und Krafttraining

on

Joggen gilt als gute Methode, um sich generell fit zu halten. Doch wer sich nach dem Winterschlaf wieder in Form bringen will, sollte dabei auch an das Muskeltraining denken. Und hierfür reicht Laufen allein nicht aus.

Joggen ist besonders gut geeignet, um die Ausdauerfähigkeit und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Zudem gibt es kaum eine bessere Sportart, um überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Doch die Muskulatur wird beim Laufen nicht nennenswert trainiert und gekräftigt.

Warum Läufer Krafttraining machen sollten

Wer sich nach dem langen, kalten Winter in Hinsicht auf den kommenden Sommer wieder in Form bringen will, kommt an regelmäßigen Kraftübungen – mind. 2 bis 2 Mal pro Woche – nicht vorbei. Insbesondere für Läufer ist es wichtig, gezielt das Muskelkorsett zu kräftigen. Die Muskeln stabilisieren und schützen die Gelenke vor den Belastungen beim Laufen. Dadurch werden typische Überbelastungen, wie sie bei Läufern oft auftreten, vorgebeugt und der Spaß am Laufen bleibt langfristig ohne Verletzungen erhalten.

Beispiele für gute Kraftübungen bei Läufern sind u.a. Ausfallschritt mit Zusatzgewichten oder das Kreuzheben.

Also: Jogging ist super, aber in Kombination mit Krafttraining aber noch viel besser.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.