Muskelaufbau

Fett verlieren durch Bauchmuskeltraining? Ein Irrglaube

on

Vor allem übergewichtige Personen fallen immer wieder einem Irrglauben zum Opfer, indem sie meinen, mit Bauchmuskelübungen Fett am Bauch verlieren zu können. So funktioniert das nicht.

Ein gezielter Fettabbau durch Bauchmuskeltraining ist nicht möglich, weil Muskel- und Fettzellen nichts miteinander zu tun haben. So wird mit Bauchmuskelübungen die Bauchmuskulatur trainiert, die darüberliegenden Fettzellen bleiben aber (leider) unangetastet.

Die nötige Energie für das Bauchmuskeltraining kann der Körper nur aus seinen Kohlenhydratspeichern beziehen. Bauchfett wird dann verbrannt, wenn man durch mehr Ganzkörpermuskeln den Energieumsatz erhöht.

Daher sollte die Herangehensweise folgendermaßen lauten: Lieber ein ganzheitliches Training für alle Muskelgruppen als ein isoliertes Bauchtraining.

Dabei ist es ausreichend, wenn der Bauch einmal pro Woche trainiert wird. Besser ist es, den Trainingsplan auf größere Muskelbereiche wie Brust, Rücken oder Beine zu legen. Denn auch bei vielen Übungen für die großen Muskeln, greifen die Bauchmuskeln unterstützend ein, was sie zugleich trainiert.

Wenn neben dem Krafttraining auch noch regelmäßig Ausdauerport betrieben wird und die Ernährung fettarm und ausgewogen ist, klappt es garantiert besser mit dem Abnehmen, als wenn man täglich tausende von Crunches etc. macht.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.