Fitness-Ratgeber

Effektiver trainieren: So läuft’s besser!

on

Wer für seine Fitness und sein Aussehen immer fleißig trainiert, der sollte die investierte Trainingszeit auch optimal nutzen. Hier gibt es ein paar Tipps und Hinweise, wie man sein Training optimieren kann.

Die eigene Technik verbessern

Ein optimales Training ist nicht nur eine Frage von Kraft und Ausdauer, sondern auch von professioneller Technik – sie senkt auch das Verletzungsrisiko. Als Fitness-Sportler oder Läufer ist es ein Leichtes, einfach mal eine erfahrene Trainingskollegin oder einen Trainingskollegen zu fragen, ob sie sich nicht einmal die eigenen Bewegungsabläufe einmal näher anschauen können. Im Studio kann einem der Trainer wertvolle Tipps geben, und für Läufer sind Laufseminare eine gute Option, um den Laufstil zu optimieren. Auch durch professionelle Fitnessbekleidung lässt sich das eigene Training verbessern: Durch spezielle Fitness-Trainers etwa oder durch atmungsaktive Funktions-Shirts.

Gewichtsabbau optimieren

Wer trainiert, um ein paar Pfunde weniger auf die Waage zu bringen, der sollte Folgendes beachten: Beim Training kommt es auf die Reihenfolge an. Wer Fett verbrennen will, der sollte zuerst Ausdauer- und dann Kraft-Training betreiben. Der Grund: Wenn man zuerst Kraft-Training betreibt, geht man zu schnell an seine Grenzen und die Muskeln übersäuern. Das hat zur Folge, dass die Fettverbrennung runtergefahren wird. Also: Zuerst aufs Laufband und dann an die Hanteln – dann kann man sich mit denen auch so richtig schön auspowern.

Funktionelles Training betreiben

Komplette Bewegungsabläufe trainieren – und nicht bloß einzeln Muskeln: Darum geht es beim „Functional Training“. Dieser Fitness-Trend zielt darauf ab, eine ganzheitliche Komponente ins Training zu bringen, die Gleichgewicht und Koordination trainiert. Dabei werden Klimmzüge und Liegestütze gemacht und es wird zusätzlich mit freien Gewichten trainiert. Fortgeschrittene gehen auf ein „Balance Board“ oder greifen zur Kettlebell, einem Eisengewicht, das aussieht wie eine Kanonenkugel mit Wasserkesselgriff.

Sich proteinreich ernähren

Wer hart an sich und seiner Figur arbeitet, der sollte sich proteinreich ernähren, denn: Proteine lassen die Muskeln wachsen. Ratsam sind pro Kilogramm Körpergewicht zwischen 1,2 und 1,7 Gramm täglich. Zusätzlich dient Eiweiß als eine wichtige Energiequelle und wird im Gegensatz zu Kohlenhydraten nicht als Fett im Körper angereichert.

Bild: Thinkstock, 464144001, iStock, mtoome

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login