Trainingsmethoden

Die richtigen Sportdrinks für den Sommer

on

Führen wir an heißen Tagen unsere Laufeinheiten im Freien durch, müssen wir auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Insbesondere nach der Trainingseinheit braucht unsere Haut viel Flüssigkeit, die sie aufgrund des Schwitzens vorab verloren hat. Doch was sind die idealen Getränke für unseren Sommersport?

Der Artikel erklärt Wasser als das beste Sportgetränk

Mineralwasser ist das ideale Sportgetränk

Natürliches Mineralwasser ist bei sportlichen Aktivitäten im Freien sicherlich die beste Flüssigkeit. Wer einfaches Mineralwasser nicht mag, und gerne etwas „Geschmack“ beim Trinken mit dabei hätte, kann alternativ auf eine Saftschorle zurückgreifen. Doch sollte der Saftanteil hier nicht zu hoch sein, da man sonst zu viele Kalorien zu sich nimmt, die man vorher mühsam abtrainiert hat. Das ideale Mischverhältnis besteht hierbei aus einem Drittel Saft und zwei Dritteln Mineralwasser.

Isotoniche Durstlöscher nur bedingt ratsam

Isotonische Sportdrinks sind für normale Freizeitsportler nur bedingt sinnvoll: Nur wer Ausdauereinheiten über eine Zeitspanne von mehr als drei Stunden betreibt, und während dieser Spanne keine feste Nahrung zu sich nimmt, sollte auf diese Getränke zurückgreifen. Derartige Drinks enthalten viele Kalorien und daher kann der Fettabbau, der mit einem Ausdauertraining oftmals angestrebt wird, infolge des Konsums dieser Getränke zunichtegemacht werden.

Ferner sollte auf den Verzehr von süßen Limonaden und kalorienreichen Säften wie beispielsweise Multivitaminnektar verzichtet werden, falls man eine Fettreduzierung anstrebt.


Bild: Robert Kneschke – Fotolia

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login