News

Die Reisdiät – Entwässern mit Erfolg

on

Abnehmen steht bei den meisten derzeit auf dem Speiseplan. Viele Diäten floppen immer wieder, aber mit der Reisdiät kann man auf jeden Fall erfolge verzeichnen.

Die meisten, welche sich über einen kleinen Gewichtsüberschuss beklagen sind nicht immer nur „fett“, sondern meistens ist es das viele Wasser, welches sich in den Zellen abgespeichert hat.

Mit einer Reisdiät kann man dem Abhilfe schaffen. Ich empfehle euch diese Diät allerdings nicht länger als vier Wochen durchzuziehen, da man nicht alle nötigen Stoffe, welche der Körper braucht, mit dieser Diät aufnimmt.

Erlaubt ist eigentlich alles außer Soßen und fettes Fleisch. Auch Salz in Maßen wird genehmigt. Besonders gut ist natürlich der Naturreis. Nicht nur für die Verdauung sondern auch wegen der Vitamine.

Jeden Tag Reis, Reis, Reis. Irgendwann hängt es einem vielleicht auch zum Halse raus, aber wer ausreichend Sport treibt, der darf sich zwischendurch auch mal ein Stück Kuchen ohne Sahne erlauben. Hier ein paar Tipps um dem Heißhunger zu entkommen.

Bewegung wie Joggen oder Walken ist wichtig. Das macht nicht nur fit und fördert die Diät sondern schüttet auch Glückshormone aus. So kann man getrost auf die Schokolade am Abend verzichten.

Wer öfter gerne Süßes ist der kocht sich einfach Milchreis mit fettarmer Milch, dazu dann ein paar frische Früchte ohne Zucker und darf zwei Mal in der Woche sein Reisdessert genießen.

Dazu selbstverständlich viel trinken. Mindestens zwei Liter am Tag. Ungesüßter Tee oder stilles Wasser sollten ab sofort eure treuen Begleiter werden.

Viel Erfolg.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login