News

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Tätigkeiten und Aufgaben der DGE

on

Durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung wird die Bevölkerung über die neusten Entwicklungen und Erkenntnisse aus dem gesamten Bereich der Ernährung informiert. Ihre Tätigkeitsbereiche liegen sowohl in der Forschung als auch in der Aufklärung und der Weiterbildung.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE, wurde im Jahr 1953 gegründet und hat ihren Sitz in Bonn. Zu ihren Mitgliedern zählen hauptsächlich Einzelpersonen, aber auch Firmen und Verbände, die im Fachbereich der Ernährung tätig sind. Das Ziel der Gesellschaft ist eine bundesweite Aufklärung und Beratung der Bevölkerung zum Thema „gesunde und vollwertige Ernährung“ mit fundierten Erkenntnissen, die auf wissenschaftlichen Untersuchungen beruhen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung erforscht auch unsere Esskultur © happymealy/Flickr

Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Ernährungsforschung und Publikationen

Ihre Tätigkeiten im Bereich der Ernährungsforschung liegen darin, den Forschungsbedarf festzustellen, die Forschung ideell zu fördern und vor allem die Forschungsergebnisse auszuwerten, um sie anschließend zu publizieren und somit der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die neusten Entwicklungen und Erkenntnisse im Bereich der gesunden und vollwertigen Ernährung macht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung durch verschiedene Veröffentlichungen bekannt. Dazu gehören unter anderem:

  • ein Ernährungsbericht, der alle vier Jahre erscheint
  • eine monatlich erscheinende Fachzeitschrift, die den Namen „Ernährungs-Umschau“ trägt
  • Referenzwerttabellen mit den neusten Referenzwerten für die Nährstoffzufuhr
  • Leitlinien für verschiedene Bereiche der Ernährung
  • weitere wissenschaftliche Medien
  • Informationsveranstaltungen

Qualitätssicherung bei Gemeinschaftsverpflegung bei der DGE

Eine weitere Aufgabe der Gesellschaft ist es, die Qualität von Gemeinschaftsverpflegung zu sichern. Das heißt, die DGE überprüft und berät Betriebe und Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung (Kindertagesstätten, Schulen, Betriebsrestaurants, Krankenhäuser etc.) im Hinblick auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe. Dazu wurde auch ein Logo erstellt, mit dem sich ein Betrieb nach erfolgreicher Prüfung kennzeichnen darf.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung arbeitet Lehrprogramme aus und bietet in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Berufsverbänden zahlreiche Seminare, Fortbildungsmaßnahmen und Zertifikationslehrgänge an. Des Weiteren überprüft die Gesellschaft externe Weiterbildungseinrichtungen im gesamten Bundesgebiet, die danach ebenfalls berechtigt sind, entsprechende Lehrgänge anzubieten.

Empfehlungen für dich

Du musst angemeldet sein, um ein Kommentar zu schreiben. Login